Frage von CodingUnited, 321

Urin ist gelb und schmeckt sehr bitter, was kann das sein?

Hallo,

Ich habe vor wenigen Wochen vermutet, an Diabetes erkrankt zu sein. Ich bin allerdings normal-gewichtig und aufgrund meines Alters käme vermutlich eher Diabetes Typ 1 in Frage. War und ist allerdings nicht, ich habe keine anderen Symptome entwickelt und selbst nach Süßigkeiten war kein Zucker im Urin.

Ich habe mir allerdings angewöhnt, manchmal meinen morgen-Urin zu testen, auf Glukose und Geschmack.

Heute ist mir aufgefallen, dass mein Urin sehr gelblich war und nicht so "dunkel" wie normal am Morgen. Dabei war der Geschmack sehr sehr bitter... woran könnte das liegen? Gegessen habe ich gestern ein paar Süßigkeiten, allerdings in normaler Menge und einen Burger von Mc'Donalds, da ich noch in der Stadt war. Das war alles. Getrunken habe ich selbstgemachten Orangensaft, ein isotonisches Getränk ( mit Magnesium, etc. ) und noch etwas Himbeersaft.

Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass mein Urin nachdem ich viel getrunken habe oft nur sehr leicht salzig schmeckt, das dürfte auch normal sein oder? Außerdem schwitze ich sehr viel, also verliere ich auch viel Magnesium, Salze, etc.

Ist das noch normal? Außerdem, für alle die mich für verrückt halten da ich den Geschmack meines Urins teste: Bitte kommentiere und antworte hier nicht.

Antwort
von TimmyEF, 213

Die Bitterstoffe können von der Orange kommen. wenn er sehr gelb war ins bräunliche gehend hast du zu wenig getrunken. Die Gelbstoffe kommen vom Abbau der Gifte in Leber und Nieren.

Kommentar von CodingUnited ,

Stimmt, das habe ich noch gar nicht bedacht.

Antwort
von Centario, 205

Über den Urin werden nicht mehr gebrauchte Stoffe ausgeschieden. Die entsprechenden Organe sind die Nieren. Ob der Geschmack eine aussagekraft hat weiß ich nicht. Der Urin kann von fast farblos bis stark gelb Aussehen, das hat keine Aussage für eine Krankheit. Die Stoffe die enthalten sind sind wichtiger für eine gesundheitliche Aussage--wird deshalb im Labor untersucht.

Antwort
von Kitharea, 180

Eigenurintherapie ist etwas was früher sehr verbreitet war. Heutzutage gibt es natürlich für jeden Mist einen sauteuren - von der Pharmaindustrie verordneten TeststreifenDingsTeilWasauchimmer. Wie man das macht sei jedem selbst überlassen.
Ansonsten kann man Diabetes gut testen lassen - denke wenn du vermehrt Wasserlassen musst - wesentlich mehr als jetzt ist das eher ein Hinweis als Farbe und Geschmack - das hängt mitunter auch davon ab wie du dich ernährt hast.

Kommentar von CodingUnited ,

Ich trinke gut 2-4l am Tag, hängt ganz davon ab wie oft ich urinieren muss. Durchschnittlich gehe ich alle 3-4h mal.

Kommentar von Kitharea ,

Bin kein Arzt hab null Ahnung davon wie oft man "soll". Wie gesagt Diabetes kann jeder Arzt testen. Wenn du dir unsicher bist mach das.

Antwort
von Katharsis036, 171

Auf eine beunruhigende Art verstörend und faszinierend zugleich.
Am besten wäre es wohl sich an einen Urologen oder zunächst an einen Hausarzt zu wenden, die könnten in solchen Fällen besser nachhelfen.

Antwort
von lohne, 138

Dein erster und kostenloser Gang sollte dich in eine Apotheke führen und einen Bluttest im Bezug auf Zucken machen zu lassen. Das tut nicht weh und weißt genau Bescheid ob Zucker oder nicht. Der Typ 1 wenn es denn wirklich einer ist, wird vom Arzt festgestellt.

Kommentar von CodingUnited ,

Ich habe kein Diabetes.

Kommentar von lohne ,

Ok, aber deine Messungen hast du offensichtlich nur im Urin vorgenommen. Diese Messung ist sehr ungenau, deshalb lasse dein Blut doch ruhig einmal testen. Ein Geschmacksprobe des Urins ist ungewöhnlich, es bedarf großer medizinischer Erfahrung daraus kompetente Schlüsse zu ziehen.

Kommentar von Irgend7654 ,

Dass süß schmeckender Urin unproblematisch ist, stimmt nicht. Ganz im Gegenteil: süß schmeckender Urin ist DAS namengebende Symptom eines Diabetes mellitus (gr. /lat. : süß schmeckende vermehrte Urinbildung). 

Dass der Urin ständig einen anderen Geschmack hat, ist ganz normal, da im Urin alle nicht nutzbaren Stoffe ausgeschieden werden, die man vorher eingenommen hat und die die Niere aus dem Blut herausfiltern kann. Wer gerne weiter experimentieren möchte, kann einmal Tonic Water trinken und auf eine Toilette mit Schwarzlicht gehen, der Urin fluoresziert, weil das Chinin aus dem Tonic Water eben über den Urin ausgeschieden wird. Auch bekannt ist, dass zum Beispiel der Farbstoff aus Rote Bete im Urin ausgeschieden wird. Dann kann der Urin rot sein. Wenn man Paracetamol einnimmt, stinkt nachher der Urin komisch, weil auch das Paracetamol in veränderter Form dort ausgeschieden wird. Die genannten Effekte können von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein, da wegen genetischer Unterschiede die Stoffe, die man einnimmt,  zum Teil unterschiedlich verstoffwechselt werden.

Das größte Risiko für dich ist wahrscheinlich eher, dass du zum Arzt gehst, und dieser dann komplizierte und aufwendige Untersuchungen macht, die überflüssig sind.

Wenn deine Selbstbeobachtung und das Urin Probieren zu irgendwelchen Problemen führt, zum Beispiel mit deinen Mitmenschen oder dadurch, dass du andere Dinge dadurch vernachlässigst, kann natürlich eine psychische Störung vorliegen, die entsprechend behandelt werden könnte.

Antwort
von Kleckerfrau, 146

Ich trinke meinen  eigenen Urin nicht. Wenn du dir Sorgen machst, geh zum Arzt und lass dich untersuchen.

Und nur weil Urin süß schmeckt, hat man keinen Diabetes.

Kommentar von CodingUnited ,

Er schmeckt ja nicht süß, nur wenn ich viel trinke, dann schmeckt er fast neutral nur so salzig, dass man es gerade noch merkt und heute ist mir aufgefallen, dass er am Morgen sehr bitter war.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Na dann erzähl das doch deinem Arzt., Der wird sich sehr dafür interessieren.

Antwort
von Otilie1, 127

es ist so weit alles normal, nur das du deinen urin geschmacklich testest macht mir sorgen - wer bitte macht denn soaws ???? dafür gibt es teststäbchen, aber geschmacklich probieren , nee.......

Antwort
von Biberchen, 119

warum gehst du nicht zum Arzt und läßt deinen Langzeitzucker testen, dann weißt du es genau! Wenn dir dein Urin zu bitter ist, kannst du noch etwas Traubenzucker dazu nehmen! Prost!!!

Kommentar von CodingUnited ,

Mein Langzeitzucker ist mehr als okay.

Kommentar von Biberchen ,

ja was willst du dann?

Antwort
von Januar87, 107

Geh zum Arzt, der kann dir besser weiter helfen als wir.

außerdem weiß ich nicht wie Urin schmeckt und ich will es auch nicht wissen!

ich glaub mir wird schlecht!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten