Was ist der Unterschied zwischen einer Gedichtsanalyse und einer Gedichtsinterpretation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Interpretation werden eigene Ideen, Assoziationen und Be-Deutungen mit der Analyse (des Reimschemas, des Metrums, der Kadenzen, der Hebungen, des Strophenaufbaus, der sprachlichen Mittel, ...) in Beziehung gesetzt. Die Ergebnisse der Analyse unterstützen oder belegen eine Deutung. 

Der erste Schritt wären also Notizen dazu, wie Du das Gedicht verstehst, welche Deutungshypothesen Du aufstellst.

Im zweiten Schritt analysierst Du ganz nüchtern.

Der dritte Schritt ist die Königsdisziplin: Schritt 1 und 2 aufeinander beziehen und die Deutungen mit den Ergebnissen der Analyse be- oder widerlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind zwei verschiedene Dinge ;) die Analyse gehört nur zur Interpretation mit dazu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist ganz und gar nicht das gleiche.

Bei einer Gedichtsanalyse gehst du auf die Sprache , den Wortgebrauch, Reimschemen, Strophen-/Verslängen, sprachliche Besonderheiten etc. ein.

Bei einer Interpretation deutest du den Inhalt des Gedichts, gehst also darauf ein, was der Autor damit zum Ausdruck bringen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung