Frage von mrhublot, 87

Überprüft ein Schornsteinfeger i.d.R. auch, ob die Heizungsanlage noch funktioniert?

Oder sollte ich da einen Spezialisten mit beauftragen.
Weil der Schornsteinfeger kommt jährlich und ich glaube er macht immer etwas an der Heizungsanlage im Keller.

Antwort
von Kutscher1990, 87

Der Schornsteinfeger misst die Abgaswerte deiner Heizungsanlage. Dafür geht er in den Heizungsraum / Keller, aktiviert die Schornsteinfegerstellung der Heizung (eine kleine Taste) und da wo das Rauchgasrohr der Heizung in den Schornstein geht ist eine kleine Klappe / kleines Loch wo er eine Sonde von seinem Messgerät reinhält und so die Abgase misst ob noch alles im erlaubten Bereich ist.

Die Überprüfung anderer Sachen an der Anlage so wie die Reinigung / Wartung dafür sind andere Spezialisten zuständig (Gas / Wasserinstallateure)

Kommentar von mrhublot ,

Sagt mir der Schornsteinfeger dann, wann die Heizung gewartet werden muss ?
Weil außer dem Schornsteinfeger war schon länger niemand mehr bei uns wegen der Heizung.
Und die Heizung funktioniert bis jetzt einwandfrei.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Normalerweise werden gerade Gasbetriebene Geräte 1 mal Jährllich gewartet. Es gibt einen Aufkleber an der Heizung oder vieleicht sogar ein "Checkheft". Ansonsten einen Installateur rufen und ihn fragen wie oft deine Anlage gewartet werden soll / muss. Wenn du sagst das es lange her ist wirds dringend Zeit ! Nicht immer erst warten bis was kaputt geht, du fährst ja dein Auto auch nicht über 100.000 Km mit nur einem Ölwechsel oder ?

Antwort
von herakles3000, 59

Der Schonstefeger mist nur die Abgase eine Neue Gastherme must das ertsmal nach 2 jahren gewartet werden alle anderen heizungsarten müßen Jährlich gewartet werden zb wen ihr Öl habt und das länger nicht gewartret wird sitz der Brennraum des kessels so zu das eine Wartung nicht mehr mit einer Ölbürste gemacht werden kann sonder mit Hammer und Meisel im Extremfall. Wartung sollte immer eine Heizungsfiram machen /sanitär.Wen die anlage lange nicht gewartet wird werden sich auch die abgas werte verschlechtern und im shclimsten fall untersagt der Schonsteinfeger Den Betrieb auch verhindert man mit einer jährlichen wartung das die anlage kohlenmonoxid erzeugt.

Antwort
von PoisonArrow, 60

Der Schornsteinfeger ist nur zuständig, den ordnungsgemäßen Zustand der Anlage und der Anschlüsse zu überprüfen, sowie die Abgaswerte zu kontrollieren.

Er führt keine Reparaturen oder Einstellungen durch, sondern gibt lediglich den Hinweis, dass dies oder das gemacht werden muss.

Im Extremfall darf er auch die Anlage vorübergehend stillegen.

Die Heizungswartung hingegen lässt Du von einem Installateur / Heizungsbauer durchführen. Dieser repariert im Bedarfsfall die Anlage und stellt sie richtig ein.

Den Schornsteinfeger kannst Du betrachten wie den TÜV beim Auto. Der würde auch nur sagen, die Reifen müssen neu, ohne dass er diese auch erneuern würde.

Grüße, ----->

Kommentar von mrhublot ,

Also solange der Schornsteinfeger nichts zu beanstanden hat, muss ich nichts warten lassen an der Heizung oder ?

Kommentar von PoisonArrow ,

Doch, das solltest Du unbedingt! So, wie ein Auto auch zur Inspektion sollte, hat auch eine Heizung Verschleißteile und muss gereinigt werden. Lässt Du das nicht regelmäßig ( 1 x jährlich ) machen, riskierst Du, dass die Anlage womöglich irgendwann - z.B. mitten im Winter - ausfällt und außerdem viel früher endgültig ihren Geist aufgibt. Darüber hinaus ist der Gasverbrauch einer regelmäßig gewarteten Anlage DEUTLICH geringer, als bei einer solchen, die nicht gewartet wird.

Grüße, ----->

Kommentar von Simko ,

Leider ein großer Irrtum.
Gerade bei Verbrennungswärmeerzeugern müssen die Wärmetauscherflächen mindestens 1 x jährlich gereinigt werden.
Andernfalls erhöht sich die Anlagenaufwandszahl deutlich, wodurch mehr verbraucht wird, als eigentlich notwendig.

Kommentar von PoisonArrow ,

öhm, sagte ich das nicht? Oder bezieht sich der Kommentar auf die Bemerkung des Fragestellers...? Gehe ich mal von aus.

Grüße, ----->

Kommentar von mrhublot ,

Also es reicht nicht, wenn nur der Schornsteinfeger jährlich kommt. ?
Er hat mir aber nichts gesagt, dass da was gemacht werden muss.

Kommentar von PoisonArrow ,

Lies Dir bitte den Kommentar von gerade eben nochmal durch. Ich würde jetzt das gleiche nochmal schreiben.

Grüße, ----->

Antwort
von Blindi56, 52

Der Schornsteinfeger misst einmal im Jahr die Abgaswerte (bei Gasheizungen), wenn die zu hoch sind, muss die Heizung gewartet werden. Das macht ein Fachmann. Auch, wenn was nicht funktioniert.

Kommentar von DerBube01 ,

Alle 2Jahre! bei uns! Aber die Heizung ist neu.

Kommentar von PoisonArrow ,

Ja, weil Brennwert. Bei (alten) Heizwertgeräten kommt der Schorni jedes Jahr.

Kommentar von Blindi56 ,

Das kommt auch auf den Vermieter mit an, da bei uns im Haus der Schornsteinfeger über die Nebenkosten abgerechnet wird, und er zum Teil auch noch fegen muss, misst er bei den anderen eben jährlich. Die Gebühren müssen wir eh mit bezahlen. Da unserer weiß, dass wir 'nen Wartungsvertrag haben, kommt er oft gar nicht, wenn er uns nicht antrifft.

Antwort
von harmersbachtal, 42

normaller weisse sollte man vor einem Schornsteinfeger Besuch eine gründliche Wartung durchgführen lassen damit der schorni nicht ein zweites mal kommen muß und ihr müst dann doppelt bezahlen hauptsächlich bei älteren Geräten

Antwort
von maccvissel, 44

Der Schornsteinfeger prüft natürlich auch, ob die Heizungsanlage technisch OK ist und ob die zulässigen Emissionswerte nicht überschritten werden.

Wenn er einen Mangel feststellt, steht das in seinem Prüfbericht. Dann mußt Du den Heizungsfachmann beauftragen, den Mangel oder Schaden zu beheben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten