Frage von Navinoo007, 315

Tut ein Halskatheter zu entfernen weh?

Hallo, ich habe zur Zeit ein Katheter der liegt am Hals. Ich bin zur Zeit noch auf KMT wegen der transpalation. Aber mich interessiert es ob es weh tut der Arzt meinte ich werde auch kurz in Narkose gestellt, aber wir sind die Schmerzen danach? Hat vielleicht jemand selbst Erfahrungen oder sonstiges ich freue mich auf jede Antwort!

Antwort
von emily2001, 207

Hallo,

nein, es tut nicht mehr weh als gängige Katheter. Diese Knochenmarktransplantationen sind heute sehr gängig. Mach dir keine Sorgen, und solltest du Schmerzen spüren, dann kannst du die Schwester anklingeln und darum bitten, daß die Schmerzmittelinfusion schneller gemacht wird..

Heutezutage gibt es Gott sei Dank viele gut erprobte Mitteln, welche Schmerzen lindern oder ganz "ausradieren"... Sag mal deinem Arzt, daß du nach dieser Knochenmarkübertragung, dir wünscht so wenig Schmerzen wie möglich zu haben, und gut schlafen zu können.

Ich wünsche dir eine gute Besserung.

LG Emmy

Antwort
von michi57319, 256

Wenn es komplett einfach wäre, dann würde man den ohne Narkose ziehen können. Da es aber nach so langer Zeit ziept, nimmt man den Menschen kurz aus dem Rennen. Ein bischen tut's auch nachher weh, aber es ist erträglich.

Das weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, aber aus der von Nachbarn. Deren Baby hat vermutlich die Entfernung des Zugangs als undramatisch empfunden, nach dem, was es alles mitgemacht hat.

Du schaffst das ohne Probleme :-) Etwas unangenehm wird es sein, aber höllisch schmerzen tut es nicht.

Antwort
von Yetiator, 181

Halskatheder ? Wo liegt denn der Katheder ? In einer Vene ? Arterie ?

Kommentar von Navinoo007 ,

In einer holvene

Kommentar von Yetiator ,

Also geht endet er in der oberen Hohlvene ? Dann mach dir nicht zu große Sorgen. Das wird im schlimmsten Fall etwas unangenehm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten