Frage von saski47, 801

Totalprothesen nachts herausnehmen oder im Mund lassen?

Ich hatte am Wochenende Besuch von einer guten alten Studienfreundin.Sie ist, wie ich, Ende 40 und vollkommen zahnlos und trägt auch Ober-und Unterkiefertotalprothesen. Beim zu Bett gehen kamen wir auf die Prothesenpflege zu sprechen. Ich reinige meine Kieferkämme und Prothesen sorgfälltig und lege die Prothesen dann über Nacht in ein Reinigungsbad. Finde ich sehr angenehm, morgens sind die Prothesen total sauberund frisch und meine Kieferkämme und mein Gaumen, welche den ganzen Tag von Plastik bedeckt sind, können sich erholen und "atmen". Meine Freundin macht es jedoch ganz anders, sie setzt die Prothesen nach dem Reinigen wieder ein und schläft mit ihnen. Sie ist der Meinung dass die Prothesen dann dauerhaft besser sitzen und der Kieferknochen sich langsamer zurückbildet. Welche Vorgehensweise ist besser? Ich trage meine Prothesen gerne und bin sehr zufrieden mit Ihnen, finde es aber trotzdem angenehmer wenn ich sie zum schlafen ablege. Gleiches gilt auch für meine Hörgeräte, ich trage beidseitig HDO Geräte mit Otoplastik, den ganzen Tag sind meine Gehörgänge und Ohrmuscheln vollkommen mit Platik bedeckt und ich empfinde es angenehm auch die Ohren nachts "atmen" zu lassen (wobei ich die Hörgeräte ja nachts auch nicht brauche).

Antwort
von Chefelektriker, 703

Das kann man nicht generell pauschalieren.

Ich nehme meine beiden Schubladen auch nur zum Reinigen raus.Grund,lasse ich sie nur eine Nacht draussen,kriege ich sie nur mit Schmerzen wieder rein.Außerdem,vlt. gibts ja im Traum was zu beißen.:D

Ich weiß nicht wie stark Du schwerhörig bist,aber es kann sich aber auch zum Nachteil auswirken,wenn Du z.B. einen Feueralarm nicht hörst,weil Dein " Musikzimmer" draußen liegt.

Kommentar von saski47 ,

Danke, die Sache mit dem Feueralarm ist ein wichtiger Aspekt den ich bisher gar nicht bedacht hatte. Ich bin hochgradig schwerhörig und trage zwei Power HDO Geräte, ohne die Geräte höre und verstehe ich fast nichts, finde es zum Schlafen aber natürlich angenehm die Geräte abzulegen. Muss mal überlegen wie ich die Sache mit einem eventuellem Alarm, den ich ohne die Geräte definitiv nicht höre, löse. Bei meinen Zahnprothesen habe ich keine Passformprobleme wenn ich sie über Nacht im Reinigungsbad habe und sie am nächsten husten morgen wieder einsetze. Sie passen und saugen dann perfekt.

Antwort
von Deichgoettin, 617

Diese Frage kann Dir der behandelnde Zahnarzt beantworten. 
In bestimmten Fällen kann es notwendig sein, die Prothese immer, auch nachts, zu tragen, in anderen nicht. Dazu, wie eine herausgenommene Prothese nachts zu lagern ist, gehen die Meinungen auseinander. Der altbekannte Ratschlag lautet, die Prothese nachts in ein Glas Wasser zu legen. Immer mehr ZÄ raten heute jedoch dazu, die Prothese über Nacht trocken an der Luft aufzubewahren.
Ein hervorragendes Reinigungsgerät für Prothesen ist übrigens ein Ultraschallreinigungsgerät.

Kommentar von saski47 ,

Meine Zahnärztin hat es mir freigestellt ob ich lieber ohne oder mit Prothesen schlafe. Ich finde es angenehmer wenn mein Gaumen und meine Kieferkämme, die ja von morgens bis Abends vom Plastik bedeckt sind, nachts "frei" atmen können. Ja ich habe auch ein Ultraschallreinigungsgerät,es ist wirklich klasse, ich reinige damit regelmässig meine Totalprothesen und die Otoplasiken meiner Hörgeräte.

Antwort
von oyno564, 607

Hallo, ich denke das kann jeder so machen wie er möchte. Habe gehört das es in der Eingewöhnungszeit besser ist die Prothesen auch Nachts zu tragen.Aus eigener Erfahrung kenne ich das noch nicht.Der Kiefer wird sich nicht in den 7-8 Std. in der Nacht schneller veraendern.

Kommentar von Chefelektriker ,

Oh doch tut er,jedenfalls bei mir.

Kommentar von oyno564 ,

Na ja , dann doch mit den Zaehnen schlafen.

Antwort
von Kandahar, 530

Man sollte die Protesen auch in der Nacht tragen. Wie deine Freundin schon gesagt hat, sitzen sie dann auf Dauer besser.

Allerdings haben viele Menschen ein starkes Fremdkörpergefühl, weswegen sie die Protesen gerne Nachts rausnehmen. Ideal ist das aber nicht.

Kommentar von saski47 ,

Ein Fremdkörpergefühl habe ich durch die Prothesen überhaupt nicht mehr, ganz am Anfang hat mich die Gaumenplatte aus Plastik sehr gestört, aber ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt, heute sind die Prothesen ein Teil von mir und stören mich überhaupt nicht mehr, trotzdem habe ich das Gefühl das mein Gaumen und meine zahnlosen Kieferkämme, die ja von morgens bis Abends vollkommen mit Plastik bedeckt sind, sich erholen wenn ich Nachts die Totalprothesen nicht trage

Antwort
von meinerede, 503

Die Freundin hat recht: Dadurch, dass auch das Mundwerk sich im Schlaf entspannt und die Kieferkämme "haltlos"  sind, flachen sie tatsächlich immer mehr ab. Das merkt man dann irgenwann, wenn man Schwierigkeiten beim morgendlichen Einsetzen hat: Es passt nicht mehr so richtig.

Ich hab´immer schon  geraten, die Prothesen auch nachts zu tragen!

Kommentar von Chefelektriker ,

Sehr gute Antwort,unterstütze ich voll und ganz.

Antwort
von frischling15, 487

Bei den Hörgeräten ist es wie mit der Brille, man benötigt sie im Schlaf nicht .                                                                                                                    Wie man es mit Zahnersatz handhabt ,   danach sollte man den Arzt befragen .


Kommentar von Chefelektriker ,

Der Arzt hat damit nichts zu tun,das muß jeder für sich entscheiden.

Kommentar von frischling15 ,

Der Arzt ist doch in dieser neuen - fremden Situation der vertraute und kompetente Berater und Ansprechpartner ? Wie man dann für sich das Beste herausfindet, ist individuell..da hast Du Recht !

Antwort
von authumbla, 430

das kannste machen wie die Witwe Bolte...

... die macht' es wie sie's wolte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten