Testosteron kur 250 mg?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist doch eine recht niedrige Dosis nicht wahr ?

Ja, ist es. Du hebst damit trotzdem dein Testosteronspiegel auf das 2-3-fache (!) an. Bei klinischen Untersuchungen an gesunden, erwachsenen Probanden sind keine pathologischen Änderungen nach 6 Monaten bei 250 mg pro Woche bemerkbar.

Schäden betreffen v.a. das Herz-Kreislaufsystem nach Jahren des Steroidmissbrauchs. Aber bei 250 mg ist die Gefahr gering.

Halten sich die Nebenwirkungen bei der Dosis in Grenzen ?

Nach der ersten Injektion spürst du schon die androgene Wirkung und Nebenwirkungen. Der Körper gewöhnt sich aber recht schnell dran.

In deinem Alter solltest du aber keine Steroide verwenden. Ach du scheinst ja erst 15 oder 16 zu sein (deiner anderen Frage nach zu urteilen). Dein Wachstum wird beim Gebrauch von Steroiden auf jeden Fall eingeschränkt! Lass es auf jeden Fall, das ist es nicht Wert! In dem Alter ist der Gebrauch von Steroiden mehr als unverantwortlich. Ganz davon zu schweigen, dass es von wenig Charakterstärker zeugt. Du zeigst damit, dass du zu schwach und zu schlecht bist auf normalen Wege Muskeln aufzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hormone sind in allerkleinsten Mengen extrem wirksam. 250 mg sind wie das Alpenmassiv.

Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass es reines Teststoron ist, also ist die Verdünnung wichtig.

PS macht impotent und bläht die Muskeln auf ohne Substanz dahinter, in 5 Jahren hast du Männerbrüste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir brauchen dich davon garnicht abraten weil du es ehe tun wirst.

Nebenwirkungen sind immer da ob du viel oder wenig nimmst. Aber was ganz wichtig ist ist das absetzen da darfst du wirklich nicht sparen denn das ist das wichtigste.

Welches Testosteron nimmst du denn ?
Das würde mich echt interessieren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von borusse1998
27.10.2016, 11:41

Ich nehme 250 mg Enantat die woche & absetze werde ich mich tamoxifen. Ich kenne mich da nicht so wirklich aus, weiß nur welche Wirkung und Nebenwirkung es erzielt und wie man es injiziert.

0
Kommentar von EddyD21
27.10.2016, 11:44

1 ml die Woche ?

Mit Tamoxifen kannst du gerne absetzen würde dir noch Zink empfehlen.

0

Mein Gott, du bist ein halbes Kind! In der Pubertät brauchst du sowas nicht. Wer hat dir solchen Unfug erzählt???

Du solltest das nur unter ärztlicher Kontrolle machen! Laien im Internet können dir nicht helfen. Wenn du unterschiedliche Meinungen liest, kannst du sowieso nicht beurteilen, welche richtig oder falsch ist.

Du gehst ohne Arzt ein erhebliches Gesundheitsrisko ein. Ist es das wert? Heule hinterher nicht über Begleiterscheinungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du jetzt nicht konkret gesagt hast, wie du das Testosteron einnimmst, lege ich dir diese Seite hier ans Herz.

http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Testosteron/nebenwirkungen-medikament-10.html

Hier sind alle Nebenwirkungen von Testosteron gelistet. Die Dosis ist durchschnittlich, nichts worüber du dir Sorgen machen solltest. Allerdings kann das Testosteron (wie jedes andere Medikament auch) Nebenwirkungen auslösen.

Deshalb beobachte deinen Körper gut. Solltest du Beschwerden haben, die du davor noch nie hattest, spreche dich bitte gut mit deinem Arzt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunzio24
16.10.2016, 17:14

Und noch ein Nachtrag. Sowas macht man NUR unter ärztlicher Aufsicht. Solltest du das auf gutdünken selbst probieren, rate ich dir davon ab. Meine Antwort gilt nur, wenn ein Arzt dir das Testosteron verschrieben hat.

0

So das es weder Wirkungen noch Nebenwirkungen gibt, in deinem Alter hast du mehr als genug Testosteron. Es spritzt dir schon aus den Haarspitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?