Frage von nationalskull89, 48

Taube Gesichtshälfte durch wachsenden Weißheitszahn, kann das sein?

naja "taub" is übertrieben.-. aber ein in watte gepackt gefühl. Auch als wenn ich durch Watte höre links. War ziemlich erkältet. parallel wächst mein oller weißheitszahn. (schon durchgebrochen und macht jetz richtig radau im kiefer)

sollte ich schnellst möglich zum arzt ? (morgen früh o.ä)?

oder reicht das im Neujahr?

Ich laß im Netz irgendwas von wegen das Nerven für immer beschädigt werden KÖNNTEN. Is das bloß angstmache? eure erfahrung/ meinung BITTE

Antwort
von Alsterstern, 30

An Deiner Stelle würde ich morgen früh gleich mal hingehen. Sicherlich hat irgendein Zahnarzt auf. Warte nicht länger.

Antwort
von noname68, 23

in der nähe der weißheitszähne im oberkiefer befinden sich sog. "gesichtsnerven", die können durch einen schief wachsenden zahn beeinträchtigt werden. werden diese nerven beschädigt, kann es durchaus zu dauerhaften lähmungen im gesicht kommen. die schauspielerin helga feddersen (†) aus hamburg war in jungen jahren opfer eines mißlungenen eingriffs und hatte für den rest des lebens ein leicht entstelltes gesicht.

gehe unbedingt morgen zum zahnarzt oder zum notdienst, ggf. ist es ein fall für den kiefer-orthopäden, wenn der übeltäter nicht problemlos entfernt werden kann.


Kommentar von nationalskull89 ,

oh gott das ist ja schrecklich :-O

aber er ist ja bei mir schon durch gebrochen (oder hat es damit nichts zutun?)..

.. und ja, er liegt oben. is ja unheimlich :(

Antwort
von Mikromenzer, 28

Ja ungedingt zum Arzt

Kommentar von nationalskull89 ,

also keine panikmache ? woher weißt du das, wenn ich fragen darf. selber schon gehabt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community