Studium und Zocken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe trotz Zockens erfolgreich Maschinenbau studiert und mit einer sehr guten Note den Master beendet. Jedoch habe ich bspw. erst nach dem Studium mit Skyrim angefangen ;) sonst wäre es wahrscheinlich in die Hose gegangen.

Aber generell kann man sagen, dass das schon geht, du musst eben in der Lage sein, nach wochenlangem Zocken wieder das Skript in die Hand zu nehmen und wochenlang zu lernen. Diese 0-1-0-Spielweise liegt nicht jedem und ich erinnere mich, dass mir das echt schwer fiel.

Negativerweise muss ich allerdings auch sagen, dass ich mir in einem Rückblick wünsche, ich hätte mehr gezockt, denn neben dem Job und dem Zusammenleben mit der Partnerin (ja, es gibt Maschinenbauer mit Frauen :D) bleibt da nicht mehr viel Zeit. Aber ich würde auch nie nur wegen dem Zocken meine Beziehung vernachlässigen. Ich schätze, das nennt man Prioritäten setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der Lage bist Prioritäten zu setzen und dir deine Zeit sinnvoll einteilen kannst besteht auch kein Grund dazu das ganz sein zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setzte halt die richtigen Prioritäten. In einem Studium hat man oft ein paar Monate eher wenig zu tun - und dann kennt man ein paar Wochen lang das Wort Freizeit nicht mehr da alle Klasuren des gesamten Semesters sich normalerweise auf 1-2 Monate verteilen. Dafür hast du dann aber auch wieder viele Ferien wo du gar nichts für das Studium machen brauchst.

Spiele halt so viel wie du Zeit hast - das wird mal mehr und mal weniger sein. Selbst in der stressigen Zeit solltest du dir auch 1-2hFreizeit pro Tag gönnen - mach da irgendwas wo du entspannen und abschlten kannst. und wenn das zocken ist dann spiele halt in der ZEit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann aus Erfahrung sagen, zocken hindert definitiv am lernen. Die Verlockung ist einfach zu groß.
Ausnahmen sind Spieler, die mehr sowas wie Sim-Racer zocken und andere Spiele ignorieren. 
Mich z.B hat das zocken immer gestört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht süchtig danach bist und nicht weißt, wann du aufhören musst, musst du es doch nicht aufgeben.. Wenn doch, lass es sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von james9x
10.06.2016, 13:19

Naja ich zocke im Moment Blade and Soul und es macht schon etwas süchtig...

0

Ja solltest du
Eventuell könntest du am Wochenende wenn du mal Zeit für dich hast bzw haben solltest zocken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Maschinenbau studieren willst, und deinen Master in Aachen machen willst, dann würde ich nur noch lernen. Maschinenbau hat hier in Aachen allein im ersten Semester eine Abbrecherquote von >50% und eine Durchfallquote beim ersten Versuch von >60%... Das ist schon heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spätestens wenn du an der ETH den Master machen willst, hast du wohl eher weniger Zeit dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?