Frage von Civan7272, 111

Streifen am Bizepsanfang(mit Bild)?

Hallo, schönen guten Abend. Ich habe an meinem Bizepsanfang(an der Achsel einknickung zur Schulter) solch komische Striche. Ähneln wirklich ziemlich ziemlich sehr an Schwangerschaftsstreifen. Diese sehe ich jetzt zum ersten mal und von diesem streifen sind 3-4 Stück zu sehen. Noch relativ klein und nur beim näheren Anblick sichtbar. Der Teil des Striches ist so ein wenig leicht blau gewärmt, 'verschwommen' und geht ganz leicht minimal in die Haut rein (exakt wie bei den Schwangerschaftsstreifen - davon ich aber lediglich nur aus). Ich mache seit einem Jahr Krafttraining. Was könnte es sein? Schmerzen tut es nicht. Könnt ihr mir weiter helfen? Vielen Dank im voraus.

Antwort
von Dschubba, 59

Na ja, ich sehe auf dem Bild auch nicht ganz genau was es ist, aber es können durchaus diese Dehnungsstreifen in der Subkutis sein:


Dehnungsstreifen sind sichtbare Erscheinungen in der Unterhaut (Subkutis), die durch starke Dehnung des Gewebes entstehen. In der medizinischen Fachsprache werden die Dehnungsstreifen der Haut als Striae cutis atrophicae oder Striae cutis distensae (v. lateinischStriae = Streifen, cutis = Haut, atrophicae = atrophisch, distensae = überdehnt) bezeichnet

Das wird auch durch deinen Kraftsort gefördert, machen kannst du nichts dagegen...


Kommentar von Civan7272 ,

Danke für deine Antwort. kannst du mir denn sagen, ob das schädlich wäre oder nur optisch problematisch ist?

Kommentar von Dschubba ,

Hi, schädlich ist es auf keinen Fall, solche Striae cutis sehe ich bei vielen, auch jungen Frauen und Männern, täglich in unserer Praxis, das hat mit dem Unterhautgewebe  zu tun, das Bindegewebe ist bei manchen Menschen etwas schwächer angelegt.

Deswegen gibt es diese Denungsstreifen  z.B. wenn sie etwas molliger sind, oder wie bei dir, dass sich Muskeln aufbauen und das Bindegewebe reißt dann an manchen Stellen ...

Es ist wirklich nur eine optische Sache...


Antwort
von prototype0815, 31

Also wenn ich das hier so lese, 1 und 1 zusammen zähle... Dann können es eigentlich nur Dehnungsstreifen sein. Der eine hat eben ein besseres Bindegewebe und der andere ein schlechteres.

Um es vorzubeugen könntest du regelmäßig Bi-Oil benutzen damit deine Haut geschmeidiger wird, dann treten solche Sachen seltener oder gar nicht auf. In seltenen Fällen verheilt es wieder ohne sichtbare Narben, meistens jedoch werden dir diese Streifen bleiben und höchstens etwas blasser werden.

Du solltest deine Oberarme und Schultern mit Öl behandeln, dazu noch den Bereich vom Latissimus (unterhalb und hinter der Achsel), und den Bereich von Biceps über Schulter zur Brust.

LG

Antwort
von Civan7272, 55

Hier das Bild dazu. Etwa am schwarzen Fleck befinden sich diese Streifen.

Antwort
von SimonEugenJosef, 25

Hab ich auch, sind bei mir aber wieder zurückgegangen nachdem ich das Trainingsgewicht verringert habe, machst halt solange nur schwaches Training und dafür Ausdauer, ansonsten gibts glaube ich auch irgendwelche Cremes, fragst halt in der Apotheke oder im Fitnessstudio  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community