Frage von danacos, 362

Starkes Gefühl von Atemnot bei Hashimoto-Schub normal?

Hallo,

ich habe schon seit Jahren Hashimoto-Thyreoiditis und im Moment wohl eine akute Entzündung, das hat der Arzt diese Woche im Ultraschall und anhand von Blutwerten festgestellt. Ich habe seit über einer Woche das Gefühl, ich würde ersticken. Morgens ist es besser und es verschlimmert sich, wenn ich etwas esse oder trinke. Teilweise kommen dann stechende Schmerzen am Hals dazu, die aber schnell wieder weggehen. Eine Erkältung habe ich nicht und muss auch nicht husten oder so was. Die Schilddrüse ist nicht vergrößert (eventuell aber angeschwollen durch die Entzündung) und der TSH-Wert ist so niedrig, dass ich mit dem L-Thyroxin reduzieren werde.

Kennt sich hier jemand damit aus und weiß, ob so starke Atemnot bei Hashimoto auftreten kann? Ist das noch normal?

Antwort
von WosIsLos, 310

Atemnot bei Schilddrüsenvergrößerung (Struma) möglich.

Würde bedeuten zu wenig Thyroxin.

Du solltest besser deinen Facharzt aufsuchen und Ultraschall und Blutwerte machen lassen.

Hatte dir dein Arzt schon mal zu einer zusätzlichen Selen-Therapie gegen Hashimoto geraten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community