Frage von TheMinecrafter2, 92

Starkes brennen beim Wasserlassen(mann)?

Ich habe seit einem halben Tag immer wenn ich auf Toilette muss starke schmerzen an der Eichel(also die Harnröhre brennt dann immer wie hulle). Außerdem muss ich sobald sich auch nur ein bisschen Urin gesammelt hat auf Toilette. Kann man durch ein zu starkes "reiben" mit einem Dildo die prostata überreizen? Wenn jmd ein gutes Hausmittel oder ein nicht verschreibungspflichtiges medikament kennt bitte schreiben. Schon vielen dank für Hilfe!

Antwort
von Huflattich, 16

Auch Männer können Blasenentzündungen haben .Besorge Dir mal aus der Apotheke das Krat vom kleinblütigem Weidenröschen (mit sprudelnd - kochendem Wasser übergießen max 2-3Min ziehen lassen)   und informiere Dich über Angocin.(nicht verschreibungspflichtig) 

Sollte es nicht bald besser werden selbstverständlich binnen drei Tagen Arzt aufsuchen !

Gute Besserung !

Antwort
von BleibMensch, 26

Blasenentzündung!

Gehe morgen zum Arzt und lasse dir etwas verschreiben

Zukünftig solltest du vermeiden Analsekrete mit der Harnröhre in Verbindung zu bringen, daher kommen dann nämlich diese Bakterien, die zur Entzündung führten!

Kommentar von TheMinecrafter2 ,

das ist nie passiert

Kommentar von BleibMensch ,

Du fasst den Dildo an und deinen  Eumel und schon ist es passiert!

Kommentar von TheMinecrafter2 ,

ebend nich da bin ich sehr sorgfältig(gummihandschuhe)

Antwort
von Jacek Wojcik, 11

Es ist mit groser Wahrscheinlichkeit nicht Blasenentzündung, sondern Prostatitis, eine Prostataentzündung.

Kommt bei Jungen Männer oft vor und soll von Urologen mit Antibiotika behandelt werden.
Vorher sind bei einem Urologen verschiedene Untersuchungen notwendig.

Bei einem Urologen anrufen und versuchen wegen akkuter Entzündung in Kürze ein Termin bekommen.

Hier mehr Infos: http://die-prostata.com/prostatitis/

.


Antwort
von xttenere, 32

Blasenentzündung oder den Tripper eingefangen.

Beides muss mit Antipiotika...resp. Penicillin  durch den Doc. behandelt werden...geh wenn möglich heute noch...ist mit beidem nicht zu spassen.

Braucht keinen Urologen dazu...ein Hausarzt kann beides genauso gut diagnostizieren.

Antwort
von leerron, 31

Ich würd sagen blasenentzündung
Viel trinken vllt Blasentee
Sonst zum Arzt

Kommentar von TheMinecrafter2 ,

und wenn ich nicht zum arzt kann weil ich in nem "dörfchen" wohne wo der nächste arzt gut 3km weg ist und ein urologe schon garnicht da ist?

Kommentar von leerron ,

Dann fährst du zum Arzt es wird ja wohl irgendwo einen Hausarzt geben

Antwort
von TomMike001, 33

Hört sich definitiv nach einer urologischen Entzündung an, wahrscheinlich Blasen- oder Harnröhrenentzünfung. Wenn es Eine Nierenbeckenenzündung wäre, hättest Du auch hinten im Nierenbereich ziemliche Schmerzen.

Auf jeden Fall musst Du unbedingt zum Arzt, Hausarzt kann das i. d. R. auch behandeln, da Du Medikamente dagegen haben musst, je nach Art der Entzündung Antibiotika oder Penicillin (...da gibt´s doch bestimmt was von Ratiopharm :-) !).

Vorbeugend solltest Du viel trinken, möglichst Tee oder auch Wasser, um den Entzündungsbereich gut durchzuspülen.

Gute Besserung.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin & Schmerzen, 26

Hört sich nach Harnröhrenentzündung an - genaueres dazu und Tipps gegen das Problem findest Du hier.

http://www.onmeda.de/krankheiten/harnroehrenentzuendung.html

Antwort
von Kevin1999999, 37

Ich vermute mal blasen entzündung hast du in letzter zeit lange/oft auf kalten oberflächen gesessen?

Kommentar von TheMinecrafter2 ,

nein

Kommentar von Kevin1999999 ,

Hmm tripper oder hahnröhren entzündung ich würde so schnell wie möglich am besten schon morgen zum arzt gehen

Antwort
von Mandarinenherz, 45

Eventuell eine Harnröhrenentzündung oder Blasenentzündung. Dringend zum Arzt und dich behandeln lassen. Gute Besserung.

Antwort
von TheMinecrafter2, 6

IHR BRAUCH NIX WEITER ZU SCHREIBEN ICH WAR HEUTE BEIM ARZT UND ALLES IST GEKLÄRT!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community