Frage von Naddi1, 240

Starke Nierenschmerzen, Ultraschall aber unauffällig?

Hallo zusammen.
Ich habe seit Montag starke Schmerzen in der rechten Seite/Flanke. Ich war bis einschließlich Dienstag noch arbeiten, mit Schmerzmitteln ging es einigermaßen.
Mittwoch hatte ich starke Koliken, heute bin ich zu meinem Urologen. Mein Urin ist sehr rot, Makrohämaturie. Im Unterleib habe ich keine Schmerzen, ich muss auch nicht öfter auf Toilette und es brennt auch nicht.
Ich habe nur schreckliche Schmerzen in der rechten Seite. Der Ultraschall war aber bei der Blase und auch beiden Nieren unauffällig. Rechts habe ich eine Doppelanlage der Niere.
Ergebnisse der Urins bekomme ich Montag.
Was kann das sein? Was verursacht diese starken Schmerzen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Turbomann, 191

@ Naddi1

Wenn man dir das sagen könnte, bräuchtest du keinen Befund mehr und Vermutungen helfen dir auch nicht..

Normalerweise spricht der Arzt nach einer Untersuchung nochmal kurz mit einem. Das können auch Ausstrahlungen von woanders her sein.

Ansonsten musst du dich leider bis zum nächsten Arzttermin gedulden, wo der Doktor mit dir das Ergebnis bespricht.

Antwort
von mabelund06, 188

Also wichtig ist erstmal sehr sehr sehr viel trinken

Oder das ist eine nierenbecken entzündung(das glaube ich wegen des urins weil er rot ist ich hatte das auch mal ich hab getrunken und es war alles wieder gut also ich hatte keine entzündung aber es kann sein das es nur bei dem flankenbereich ist und das ist nicht schlimm)

Antwort
von Mignon2, 172

Vertraue deinem Arzt. Du bekommst die Untersuchungsergebnisse nächste Woche. Laien im Internet können dir leider nicht helfen. Nicht einmal ein Internet-Arzt könnte dir deine Fragen ohne Untersuchung beantworten.

Wenn du hier von Laien unterschiedliche Meinungen erhältst, wie willst du - selbst Laie - wissen und beurteilen können, welche richtig ist? Erfahrungen anderer Menschen sind auf dich nicht übertragbar, weil jedes Krankheitsbild anders ist und jeder Körper anders reagiert.

Du wirst leider bis Montag abwarten müssen. Erst nach der ärztlichen Diagnose kann eine Therapie eingeleitet werden. Bis dahin gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community