Frage von usselino, 161

Ständig Streit mit Freundin. Wie lange kann das aushalten?

Ich muss einfach mal meinen Frust loswerden. Meine Freundin und Ich sind nun ca. 2 Jahre zusammen. Sie hat einen stressigen Job, der ihr manchmal über den Kopf wächst. Ich bekomme dann immer den ganzen Frust ab. Man kann dann nicht normal mit ihr reden. Sie ist nur pampig und auch verletzend. Ich hab ihr schon häufig klar gemacht, das es so nicht geht. Das mir das zu heftig ist und auch weh tut. Sie entschuldigt sich auch, wenn sie sich beruhigt hat. Ich habe ja auch grundsätzlich Geduld und Verständnis. Es kommt aber halt immer wieder vor, es ändert sich nichts. Generell sucht sie öfter Streit, irgendetwas das nicht passt findet sie immer, wie aus dem Nichts. Teilweise ist es völlig banal. Das Schlimme ist, das sie sich total hinein steigert und gar nicht aufhören kann. Dann kramt sie Themen hervor, an die ich kaum noch erinnern kann und zieht absurde Vergleiche. Sie sagt selber, das sei nicht normal, könne aber nichts dagegen tun.(!) Meist fauche ich zurück und wir streiten uns richtig übel. Oft ziehe ich mich aber still zurück und baue innerlich eine Mauer auf. Das führte dazu, das ich sie nur noch wenig anziehend finde. Die gute Zeiten füllen die schlechten einfach nicht auf, so wie es mal war. Die ganze Beziehung wird zum Machtkampf, auch wenn wir uns immer wieder versöhnen. Dann ist es eine zeitlang schön und gut, dann plötzlich wieder…Paff! Da wir nicht zusammen wohnen, sieht man sich nicht immer. Wir schreiben uns dann SMS. Wenn ich manchmal nicht rechtzeitig antworte, ruft sich mich an und flippt total aus. Baut richtig Druck auf, es hätte ja alles keinen Sinn mit uns…. Es ist schon vorgekommen, das sie mich mitten in der Nacht angerufen hat, um sich über irgendeinen Kram zu beschweren. Das wurde mir alles zu viel. Beim letzten Telefonstreit ( vor 2 Tagen) in der Nacht habe ich dann Schluss gemacht und einfach aufgelegt. Seit dem herrscht Funkstille. Natürlich vermisse ich sie trotzdem, aber es geht so nicht weiter. Wie gesagt, leidet meine Zuneigung auch sehr unter dem Verhalten meiner Freundin. Wann ist der Punkt da, an dem man eine Beziehung beenden sollte? Warum sind Frauen manchmal so streitsüchtig? Wie geht man damit um?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von konstanze85, 83

Wann ist der Punkt da, an dem man eine Beziehung beenden sollte?

Genau JETZT ist der Punkt da!

Warum sind Frauen manchmal so streitsüchtig? Wie geht man damit um?

Kann man nicht vergallgemeinern. SIE ist streitsüchtig und läßt ihren Frust bei Dir ab und ist nachtragend und macht nur Vorwürfe und Druck. So scheint sie zu sein und dass das kein Mann lange aushälkt, kann ich absolut verstehen.

Reden brachte nichts, Du musst Konsequenzen ziehen.

Ruf sie bloß nicht zuerst an.hast Du nun nur aufgelegt oder hast Du schluss gemacht? Wenn Du schluss gemacht hast, dann bleib bloß dabei, ist ja schlimm, was Du da schreibst. Da ändert sich nichts mehr.

Antwort
von Ostsee1982, 84

Ich hab ihr schon häufig klar gemacht, das es so nicht geht. Das mir das
zu heftig ist und auch weh tut. Sie entschuldigt sich auch, wenn sie
sich beruhigt hat.

Es reicht nicht aus wenn sich deine Freundin ständig entschuldigt, sie muss das auch in der Situation reflektieren und eingreifen. Dieses Verhalten ist aber scheinbar nicht nur an die Arbeit gekoppelt sondern scheint überhaupt ihr Naturell zu sein. Praktisch für sie, dass sie einen Prellbock zuhause sitzen hat der ihre Launen verständnisvoll zur Kenntnis nimmt. Zu sagen "ich kann nichts dagegen tun" damit entschuldigt sie ihr eigenes Verhalten und das Umfeld hat das dann auch gefälligst zu machen denn schließlich kann sich ja nichts dafür. Damit macht sie es sich sehr einfach. In einer Sache muss ich ihr allerdings recht geben. Das zwischen euch macht tatsächlich keinen Sinn. Ich kann nur von mir sprechen und mir wären diese divenhaften Dramen mehr als zuviel und hätte an deiner Stelle längst die Reißleine gezogen, Liebe hin oder her.

Wie geht man damit um?

In dem man rechtzeitig klare Grenzen setzt und sich nicht auf der Nase herum tanzen lässt.

Antwort
von habakuk63, 61

Ganz ernsthaft, deine (Ex)Freundin hat eine Störung. Hatten wir auf der Arbeit eine Kollegin und im Bekanntenkreis auch eine Frau. Bei beiden musste die nähere und eigentlich gute Umgebung JEDERZEIT mit einer Explosion rechnen.

Bei der Kollegin haben wir immer vorher kurz ins Büro geguckt, wie die Lage war und sind dann erst rein. Die Kollegin ist nachher in eine Therapie und kam nicht zurück. Die Bekannte ist in eine Eheberatung und anschließend in eine Therapie gegangen.

Bei ihr hat sich herausgestellt, dass sie früher oft geschlagen wurde und dadurch absolut unsicher und auf Abwehr trainiert war. Nach der Therapie, bestimmt zwei Jahre, war sie viel angenehmer und umgänglicher.

Eventuell hat dein Herzensdame ein ähnliches Schicksal und verdrängt es.

Antwort
von bhiblo, 44

Was Du noch probieren kannst: Nehm ihren Streit & Co. nicht mehr ernst. Lächle sie stattdessen an und mach (leichte) Witze oder sag ihr z. B., dass sie dann immer so niedlich aussieht, wenn sie sich aufregt. Also anstatt den Streit zu erwidern, einfach gar nicht als Streit akzeptieren.

1. Du nimmst dadurch den Stress nicht persönlich und es frisst sich nicht in Dich rein.

2. Im besten Fall merkt sie kurz nach Deiner (neuen) Reaktion, dass ihr Verhalten idiotisch ist, und fängt selbst an zu lachen.

Das umzusetzen ist evtl. nicht mal eben so gemacht, aber meine persönliche Erfahrung zeigt (bis dato zumindest), dass es meist die beste Reaktion auf solch ein Verhalten ist - ebenso die normalen Zickereien. Es dauert nicht mal eine Minute, dann ist die Situation entspannt. Wenn das bei Deiner Gattin nicht hilft, dann würde ich die Beziehung tatsächlich beenden.

Kommentar von usselino ,

Hab ich auch schon versucht. Sie dachte ich will mich über sie lustig machen, fühlte sich nicht ernst genommen... hilft bestimmt in manchen Fällen trotzdem.

Antwort
von violatedsoul, 42

Der Zeitpunkt ist dann gekommen, wenn man nicht mehr das Bedürfnis nach körperlicher Nähe, überhaupt nach einer Berührung hat. Zumindest bei mir ist das so. Wenn ich mich innerlich verabschiedet habe, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann ich die Tür endgültig hinter mir schließe.

Wenn du sagst, dass die guten Zeiten nicht mehr aufgefüllt werden, ist es schon zu spät.

Antwort
von Gutfrager156, 60

Du hast doch selbst gemerkt, wo der Zeitpunkt war, die Beziehung zu ändern. Dann, wenn der Leidensdruck höher wird, als das Bedürfnis zusammen zu bleiben. Der war bei Dir vor zwei  Tagen erreicht.

Warum sind Männer manchmal so streitsüchtig? Das hat doch nichts mit Frauen zu tun...

Kommentar von usselino ,

War ja auch nicht gegen Frauen gerichtet, Männer sind nicht besser ;)

Antwort
von Apixo5, 38

Naja, ich finde du hast richtig gehandelt, solltest es schon früher tun. Sie geht eindeutig viel zu weit, irgendwann kommt es soweit, dass sogar die Gürtellinie durchbrochen wurde und genau dann hat mir auch niemand mehr was zu melden, sei es eine freundin oder sei es meine freundin, DU HAST RICHTIG GEHANDELT! :)

Antwort
von rei123, 56

Haha ganz ehrlich bin ein Mädchen und so bin ich auch :D haha das ist einfach unsere Natur spaß aber mal spaß zur seite das kommt durch den stress

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten