Frage von krissitina, 36

Spagat nach Muskelfaserriss?

Hallo!
Ich hatte im Dezember einen Muskelfaserriss weil ich "kalt" einen Spagat gemacht habe und würde gerne jetzt wieder einen Spagat lernen. Meint ihr das geht wieder?

Antwort
von Flammifera, 23

Hey :)

Ja, natürlich geht das!

Nach mehr als einem halben Jahr sollte dein Muskelfaserriss wieder gut geheilt sein und nun müsstest du alles wieder so machen können, wie vorher.

Sei einfach am Anfang etwas vorsichtig. Wärme dich gut auf und dehne nicht bis zur absoluten Grenze. Lasse es langsam angehen, dann sollte das alles klappen.

LG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Spagat, 6

Hallo! Ich hoffe Du hast grün vom Arzt dann musst du halt jetzt vorsichtiger arbeiten. ein erneuter Muskelfaserriss wäre ziemlich fatal. 

Bei You Tube gibt es zahlreiche Videos die sich als Basis für ein gesundes und effektives Training eignen. 

So kann man seine spezifische Beweglichkeit recht schnell bis hin zum Spagat verbessern und eben möglichst ohne Zerrung oder sonstige Verletzung.. Hier ein gutes Beispiel :

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Tanzistleben, 18

Hallo, 

ja, klar kannst du jetzt wieder Spagat üben. Geh es aber bitte langsam an, wärme dich sehr gut auf und dehne in den ersten Tagen nicht über den Schmerzpunkt bzw. halte am Schmerzpunkt höchstens ein paar Sekunden, nicht länger und gehe nicht darüber. Damit kannst du nach etwa einer Woche wieder beginnen, wenn du regelmäßig dehnst. 

Um dem Muskel- bzw. "Sehnen"kater entgegenzuwirken, solltest du nach den ersten neuerlichen Dehnungen sehr warm duschen und danach die Innen- und Rückseiten der Oberschenkel mit einem guten Sporttonikum (Apotheke) einschmieren. Das wird dir den Neubeginn erleichtern.

Alles Gute, "fröhliches Dehnen" ;-) und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von krissitina ,

Meinst du ich kann auch wieder räder schlagen? Es hat nämlich vor einem monat noch weh getan und ich traue mich nicht mehr...hatte aber auch vor 2 jahren beckenfraktur

Kommentar von Tanzistleben ,

Der Muskelfaserriss steht dem Räder schlagen sicher nicht mehr im Weg. Da schon eher die Folgen der Beckenfraktur (du Arme!). Das Rad selbst wird da auch nicht das Problem sein, sondern der Startschritt und die Landung. Es kommt drauf an, wie gut du Räder schlagen kannst.

Wenn du es so gut kannst, dass du nicht viel Schwung dafür nehmen musst, ist es relativ gefahrlos. Brauchst du aber viel Schwung, musst du darauf achten, die Beine in der Luft, inklusive Fußspitzen, sehr gut zu strecken und so sanft wie möglich wieder anzukommen. Solltest du ein ungutes Gefühl oder gar Angst haben, lass es lieber noch sein.

Dann hilft es, vorläufig Handstand gegen eine Sprossenwand zu üben und dabei den Abgang so zu machen, wie er sich später beim "Soft-Rad" anfühlen soll. Das heißt, aus sehr guter Streckung ohne Schwung, aber mit Kraft, wieder auf die Beine zu kommen. Dabei kannst du dann alle möglichen Variationen ausprobieren: beide Beine anziehen und abstellen, ein Bein nach dem anderen abstellen, die Beine so weit wie möglich gestreckt lassen, etc., etc. Du sollst dabei ganz viel Gefühl entwickeln und vor allem Selbstvertrauen.

Wobei hast du dir die Beckenfraktur denn geholt? 

Antwort
von PferdenarrRe, 7

Also bei mir hat es ca. 6 Wochen gedauert, bis das wieder weg war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten