Frage von eduw1, 540

Sollte man seines Penis als Junge im Slip wirklich nach oben legen, und wie macht ihr es?

Ich las heute auf GF gleich zweimal, in der - für mich normalen - Lage nach unten leierten die Penisbänder aus. Aber ich finde, nach oben gelegt zieht es noch viel stärker ...

Hängt das vom Penisansatz ab? Ich glaube, ich habe einen ziemlich hohen, wie kann ich dies feststellen/vergleichen?

Und wie legt ihr euren Penis? (Umfrage abstimmen)

Antwort
von H2Onrw, 287
nach oben

Ich habe selber einen tiefen Penisansatz und trage ihn immer nach oben, wobei er oft dabei etwas schräg nach oben rutscht. Bei schlaffem Penis empfinde ich die Lage nach unten extrem unbequem und der Penis wird extrem über die Hoden gequetscht.

Bei einem gesunden nackten Mann würde sich der hängende Penis bei einer Erektion nach oben aufrichten, mindestens bis in die Waagerechte eher sogar steil nach oben Richtung Bauchnabel. Verantwortlich für diesen Erektionswinkel sind die beiden Bänder. Wird nun der Penis durch die Zwangslage nach unten in der Unterhose bei einer Erektion daran gehindert sich aufzurichten, so werden diese beiden Bänder überbeansprucht. Wenn dies häufig geschieht verlieren sie an Spannkraft und der Penis wird langfristig nur noch einen niedrigeren Erektionswinkel erreichen.

Bei einem hohen Penisansatz hilft evtl die seitliche Lage in der Unterhose.

Kommentar von eduw1 ,

Danke für deine Antwort!

Ich selber habe noch nie etwas anderes als Slips getragen. Kann sich die Verwendung von Retro- oder Boxershorts positiv auf die Penislage auswirken?

PS: Können diese Bänder wirklich überbeansprucht werden, ohne dass man auch nur Schmerzen bei der Erektion hat?

Kommentar von H2Onrw ,

Zwischen Slips und Retroshorts besteht diesbezüglich kein Unterschied. Diese unterscheiden sich nur in der Beinlänge.

Bei den Penisbändern geht es in diesem Fall nicht um Schmerzen sondern um den "Erektionswinkel". Das ist der Winkel in dem der Penis bei einer Erektion beim nackten stehenden Mann nach oben zeigt.

Kommentar von eduw1 ,

Und wie trage ich den Penis bei hohem Ansatz nach oben, ohne dass er ernsthaft aus der Unterhose schaut? :(

Kommentar von eduw1 ,

... bzw. eher gegen den Bund stößt, aber sollte da nicht noch etwas Platz bleiben?

Kommentar von H2Onrw ,

dann hast du nur die Möglichkeit ihn schräg seitlich zu legen

Kommentar von bk2000 ,

Purer Quatsch. Nicht mal bei häufigen hintereinander statffindenden Erektionen "verschleißen" die Bänder !!! 

Antwort
von Unterhosen96, 330
anders

Das kannst und solltest du so machen wie du persönlich es am bequemsten findest. Ich lege ihn meist zur Seite oder nach oben, aber das ist auch reine Geschmackssache...

Antwort
von Ju202, 294
anders

Das mit den ausgeleierten Penisbändern halte ich für großen Schwachsinn. Was war denn früher, als die Menschen noch nackt herumliefen? Da hing der Penis doch auch immer nach unten.

In engen Slips lege ich meinen Penis immer quer, weil das für mich am angenehmsten ist. In weiteren Slips folgt er der Schwerkraft nach unten. Deshalb stellt sich die Frage da gar nicht.

Kommentar von eduw1 ,

Was war denn früher, als die Menschen noch nackt herumliefen? Da hing der Penis doch auch immer nach unten.

Aber bei Erektionen wurde er dann nicht nach unten gedrückt.

Kommentar von H2Onrw ,

war denn früher, als die Menschen noch nackt herumliefen? Da hing der Penis doch auch immer nach unten.

Nein, da konnte er sich bei einer Erektion ungehindert aufrichten und es geht nur darum ihn bei der Erektion nicht zwangsweise nach unten zu halten.

Antwort
von Stottermaxe, 7
anders

Also ich trage in meistens nach Seitlich links,,,,würde in aber lieber nach unten links tragen,im knallengen Slip,,,aber habe komplexe weil es sich so toll anfühlt,,,er wird dann bei mir deswegen oft sehr steif und hart,,, bleibt dabei aber schmerzlos nach unten,Weiler sich dann um 180grad verdreht,wegen meiner nach oben Penisverkrümmung geht das gut,und fühlt sich dann einfach zu toll an,,und das ertrage ich leider nicht

Antwort
von SeifenkistenBOB, 277

Erektionsbedingt habe ich ihn schon einige Male nach oben liegend tragen müssen. Mir wird das aber nach einiger Zeit extrem unangenehm.

Kommentar von eduw1 ,

Okay, und wie verhindere ich es, dass er über dem Slipbund hinausragt?

Kommentar von eduw1 ,

Also, er ragt nicht hinaus, stößt aber wirklich deutlich dagegen.
Sorry für die dumme Frage, aber wie viel Platz habt ihr eigentlich noch nach oben?

Kommentar von H2Onrw ,

Bei einer Erektion geht die Eichelspitze bei mir bis unter den Bund der Retroshort.

Kommentar von eduw1 ,

Ist das nicht gefährlich?

Antwort
von Avoc33, 181
nach unten

Oben, unten, links, rechts... ist doch egal.
Leg ihn einfach so, wie du willst :)

Antwort
von Nobbicat, 210
nach unten

Ich glaube kaum dass es Schäden bei einer bestimmten Lage/Position gibt, es sei denn Man(n) verspürt Schmerzen. 

Mach es ruhig so wie es dir angenehm erscheint

Antwort
von Klarck36, 229
nach unten

ich würde ihn immer nach untentragen 
ist am besten ;)

Antwort
von Jb200200, 182
nach unten

Ich trage auch Slips und uch lege meinen Penis immer nach unten. 

Antwort
von chickenballs, 74
nach unten

Kein platz oben xD

Antwort
von HaGue60, 189
nach oben

weil es mir so am angenehmsten ist!

Warum nicht? Kann doch jeder selbst entscheiden. Interessante Frage. Wo wird das in frühen Jahren eigentlich kommuniziert? - Teilweise die Antworten hier: Haha!

Antwort
von Markus1388, 227

Also wenn du schon deinen Penis trägst dann nach unten xD

Antwort
von Vogelmensch1986, 220

wiso trägst du ein Slip

Kommentar von eduw1 ,

Bequem ...?

Außerdem sollen Boxershorts nicht so gut sein.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Boxershorts sollen nicht so gut sein? Eher ein enger Slip...

Kommentar von eduw1 ,

Hast du vielleicht ein paar Quellen? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community