Frage von caro1307, 90

Soll ich ihn fragen ob ich zu ihm ziehen darf?

Hallo meine lieben ich benötige heute einen brutalen Blick bzw eine neutrale Meinung zu folgendem Thema :
Ich ( 23J) bin nun 2 1/2 Jahre mit meinem Freund (25J) zusammen. Nun möchte ich endlich mit ihm zusammen ziehen. Er weiß das auch dass ich das möchte, jedoch ist er gerade finanziell dazu noch nicht im Stande da er gerade noch sehr viele Dinge abbezahlen muss und danach noch eine neue Ausbildung / Schule machen möchte und somit auch kein Geld dafür da wäre.
Er wohnt zurzeit alleine in einer Wohnung die seiner Oma gehört. Somit muss er keine Miete etc. zahlen.

Meine Idee war es ob ich ihn nicht frage, ob ich nicht einfach zu ihm ziehen darf?! Er hat es selbst noch nie vorgeschlagen und ich weiß nicht ob das nicht unverschämt kommt?! Zu mir ziehen möchte er nämlich nicht ist für ihn zu klein 😅 meine er....
Was sagt ihr dazu? Soll ich den Gedankengang ihm sagen ? Mehr wie nein kann ja nicht passieren ?!?!

Antwort
von tanjaknuddel, 53

Da haette dann ja wohl die oma als vermieterin auch noch was dazu zu sagen. Wie steht es um deinen verdienst? Koenntet ihr euch damit eine größere wohnung suchen? Wenn nicht und wenn dein freund das noch nicht möchte, musst du vorläufig alles so belassen.

Antwort
von vogerlsalat, 54

Du solltest zuerst mal herausfinden ob er wirklich mit dir (schon) zusammen wohnen will oder ob "zu klein", "kein Geld" usw. eher Ausreden sind.

Kommentar von caro1307 ,

Er meinte dass er das will wenn er es könnte. Er jedoch nicht wie ein looser von mir abhängig sein möchte meinte er

Kommentar von vogerlsalat ,

Das ist aber falscher Stolz. In einer Partnerschaft ist es halt so, dass man sich gegenseitig unterstützt. Solang es nicht so ist, dass er sich ausruht während du das Geld heranschaffst ist das doch ok, wenn er dann mit seiner Ausbildung fertig ist, ist es vielleicht auch mal andersrum. Versuch darüber mit ihm zu sprechen. Frag mal vorsichtig nach ob die Oma, der die Wohnung ja gehört, was dagegen haben könnte wenn du zu ihm ziehst. So bleibt ihm der Weg frei, bei einer Absage seinerseits, die Oma vorzuschieben und nicht er muss dir absagen sondern die "Oma".

Kommentar von caro1307 ,

Danke, du hast mir dabei sehr geholfen:) er meinte auch dass er wenn er 35j ist, mit mir zusammenziehen will weil genau da bekommt er sein Erbe etc. dann Wochen später meinte er, dass er eh weiß dass ich ihn verlassen werde weil er noch nicht mit mir zusammen ziehen kann und Kinder , Hochzeit mit seiner Situation noch nicht drin ist und auch nicht in naher Zukunft mit drin sein werden.....

Kommentar von vogerlsalat ,

Er setzt sich selbst zu hohe Maßstäbe, wenn das alle machen, gibt es bald keine Kinder mehr ;)

Freut mich,  dir etwas geholfen zu haben. 

Kommentar von caro1307 ,

Das sowieso, ja vielen Dank !

Antwort
von musso, 43

Wo ist denn die Oma und was könnte sie vielleicht dagegen haben? Ist ja schließlich ihre Wohnung.

Antwort
von HapsHaps, 34

Ja genau, sag's ihm einfach. Ihr spart dadurch ja beide und wenn Platz genug ist, warum dann nicht? Schließlich wird's für ihn ja sogar noch bequemer, jemand der ab und zu mit wäscht / kocht / aufräumt und bestimmt sogar noch mehr Ahnung davon hat... Ist doch super!

Antwort
von GravityZero, 30

Frag ihn einfach, sollte in einer Beziehung kein Problem sein. Unverschämt finde ich das nicht.

Antwort
von Mimisco7, 32

Also er ist ja dein Freund meiner Meinung nach solltest du keine angst haben ihn zu fragen,wenn du ihn also bis jetzt noch nicht gefragt hast.Und Nein das kommt nicht unverschämt ihr kennt euch schon sehr lange.

Viel Glück euch beiden noch <3

Antwort
von jazzmypassion, 24

Warum nicht? :) aber seine Oma hat eben auch noch Mitspracherecht denke ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten