Frage von Finschen1998, 118

Sirius Inkasso,Abzocke?

Hallo alle zusammen.. Ich kam heute aus der Schule und hat ein Schreiben von Sirius Inkasso im Briefkasten. Habe schon mit dem schlimmsten gerechnet und es geöffne.t Darin stand,ich solle 239€ an Zalando überweisen,wegen einer Bestellung von 2013 (!!) die ich nicht bezahlt habe. Zu diesem genannten Zeitpunkt allerdings war ich erst 15.. Ich habe noch nie bie Zalando bestellt,schon gar nicht mit 15 ohne meine Eltern.. Auch bekam ich nie eine Mahnung von Zalando und die Hausnummer auf meiner Anschrift ist ebenfalls falsch..

Antwort
von Enzo97, 51

Klingt nach einer Abzocke. Einfach ignorieren oder der Polizei melden. 

Antwort
von Erfahrenes, 67

Diese Zahlungsaufforderung kannst Du, soweit es definitiv keine Forderung aus 2013 gibt, erst einmal ignorieren. Allerdings mußt Du aufpassen, wenn bis zum Jahresende ein Mahnbescheid auftauchen sollte. Ansonsten würde diese Forderung per 31.12.d.J. sowieso verjähren.

Antwort
von Finschen1998, 61

Danke für die schnellen Antworten.

Habe es so eben meiner Mutter gezeigt die von der Arbeit kam,auch sie versuchte mich zu beruhigen und sagte so bald da keine Mahnung kam und ich eben erst 15 war,würde auch sie nicht wissen was ich damals hätte sollen bestellt haben. ( Alle Bestellungen von mir unter 18 gingen immer von ihrem Konto ab). Werde heute Abend mal mit meinem Vater reden und dann zur Polizei fahren. Vielleicht liegen ja noch mehr beschwerden gegen Sirius Inkasso vor.

Kommentar von mepeisen ,

Werde heute Abend mal mit meinem Vater reden und dann zur Polizei fahren

Kurzen Hinweis dazu.

Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Betruges.

Erklärungsvariante A) Zielsetzung ist derjenige, der offenbar auf falscher Adresse und mit deinem Namen Waren bestellt und nicht bezahlt hat.

B) Das Inkasso findet den Schuldner nicht mehr und nimmt eine "absichtliche Personenverwechslung" vor. Schreibt also einfach wildfremde Leute gleichen Namens an in der Hoffnung, die sind so blöd und wehren sich nicht.

C) Zalando oder das Inkasso haben das frei erfunden bzw. irgendjemand gibt sich als Inkasso aus und fälscht Briefe um Geld zu ergaunern.

Dem Inkasso würde ich einen Einzeiler schicken: "Wertes Inkasso. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Strafanzeige gegen Unbekannt wurde erstattet. Sollten Sie mich weiterhin belästigen, werde ich ohne Vorankündigung auf ihre Kosten einen Anwalt und gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen (negative Feststellungsklage)."

Und damit ist gut.

Antwort
von FelixFoxx, 54

Ignoriere das bitte, das ist reine Abzocke.

Antwort
von Xipolis, 64

Und Du bist jetzt 18?

In dem Fall ist es wichtig, dass Du schriftlich widersprichst.

Entwurf

++++++++++++++++++++++++++++++

Finschen1998

Str. Nr.

PLZ Ort

Sirius Inkasso

Str. Nr.

PLZ Ort

Ort, 02.11.2016

Aktenzeichen

Zalando ./. Finschen1998

Ihre Mahnung vom Datum

WIDERSPRUCH

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich widerspreche der Forderung Ihrer Auftraggeberin in vollem Umfang. Ich werde nicht zahlen, da die Forderung unberechtigt ist.

Ich habe bei Ihrer Auftraggeberin keine Ware bestellt und/oder erhalten. Auch habe ich bis heute weder eine Rechnung noch eine Mahnung über die behauptete Lieferung erhalten. Es besteht ferner bis heute keine Geschäftsbeziehung zu Ihrer Auftraggeberin.

Des weiteren war ich zum Zeitpunkt als der angebliche Kaufvertrag zustande gekommen sein soll nur beschränkt geschäftsfähig. Eine Einwilligung des gesetzlichen Vertreters lag nicht vor. Eine Genehmigung wird von mir nicht erteilt (§§106, 107, 108 I, III BGB).

Vorsorglich weise ich Sie darauf hin, dass widersprochene Forderungen nicht an Auskunfteien gemeldet werden dürfen (§ 28a I Nr. 4d BDSG).

Bitte verzichten Sie auf weitere Mahnungen oder auf die Beantragung eines gerichtlichen Mahnbescheides. Ich werde weitere Schreiben Ihrer Seits nicht mehr beantworten und gegen einen Mahnbescheid werde ich auf jeden Fall vollständigen Widerspruch einlegen.

Vorsorglich untersage ich Ihnen ab sofort und bis auf Widerruf die telefonische Kontaktaufnahme zu mir und erteile den Mitarbeitern Ihres Hauses sowie von Ihnen beauftragte Erfüllungsgehilfen Hausverbot.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Antwort
von EXInkassoMA, 36

Warte ab. Am 1.1.2017 waere verjaehrt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten