Silberschmuck im silberbad vergessen! was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alte Zahnbürste, Spüli und putzen . Silberputztuch und reiben . Wenn alles nicht hilft , geh zum Goldschmied , der poliert dir den Schmuck wieder auf . Vergiss diese Tauchbäder , die sind Gift für den Schmuck .
Es gibt eine sehr gute und sanfte Paste von Hagerty , nennt sich Foam . Ebenfalls mit Schwämmchen oder Zahnbürste zu verwenden , abspülen , trocknen lassen , fertig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich empfehle, Silbertauchbad zu nehmen, (habe damit gute Erfahrungen gemacht und bin geübt im Gebrauch), dann gebe ich immer den Tipp, nur 2 -3 Sekunden ca. einzutauchen, dann schnell unter heißem Wasser abspülen, falls noch nicht hell genug, wiederholen, aber immer nur kurz, Ich habe ganz im Anfang auch Fehler gemacht, denn: man glaubt, meistens steht noch etwas von Anlaufschutz drauf, ist aber Kokelores, man müsse es besonders lange drin lassen. Nein, keinesfalls. Auch wenn das Bad schon etwas älter ist, macht das bei 1 - 2 Jahren nichts aus.

Mir hatte Sidol geholfen, und zwar das, was für Silber und Messing gut ist zum Reinigen. Es schrubbt etwas, ist aber nicht schädlich. Damit wird es auch wieder glänzen. Ich hoffe nur, daß es echtes Silber ist, und nicht versilbert. Versilbertes hat nur eine ganz dünne Silberschicht, die verhältnismäß schnell abgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung