Frage von Schnobbel, 95

Septum in der Friseur- Ausbildung?

Hallo :)

Ich werde mir bald ein Septum stechen lassen aber dann ein kleines dezentes Hufeisen tragen.

Ab September 2016 fange ich eine Ausbildung zur Friseurin an, mein zukünftiger Chef meinte zwar schon von Anfang an, dass ich aussehen kann wie ich will und tragen kann was ich will. :)

Wollte trotzdem mal fragen, ob das evtl nicht so passt... Also ich bin eigentlich der Meinung, dass es gerade bei solchen kreativen Berufen gut passt :)

Was sind denn so eure Erfahrungen?:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 68

Bei meinem Friseur Salon haben sehr viele Piercings und auch Tattoos und z.b. bunte Haare :-)
Tatsächlich ist der Friseurberuf mittlerweile immer mehr zu DEM Beruf für "bunte Vögel" geworden, vor allem in den letzten paar Jahren ;-)
Wenn du dennoch ganz sicher gehen willst ruf halt mal im Betrieb an und frag noch mal nach.
Zur Not kann man ein Septum aber auch hochklappen :-)

Kommentar von Schnobbel ,

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort :)

Kommentar von Blueberry8886 ,

Kann ich auch nur bestätigen, mein Aussehen hat da nie eine Rolle gespielt und die Kunden sind in der Regel auch eher interessiert und fragen nach als das sie das ablehnen :)

Antwort
von HelftMir123, 36

wieso sollte das nicht passen? Das ist Teil deines Aussehens, und somit deiner Privatsache - es "passt" zu jedem Job, oder eben keinem, wie man es halt ausdrücken will. Ein Septum ist weder bei der Friseuse "besser" noch beim Anwalt "schlechter" ;)

Wenn es einem Kunden nicht gefällt soll er halt nicht hinsehen....Genau so wie sie es auch bei anderen, in ihren Augen "unschönen", Dingen am Gegenüber auch tun. Aber du hast ja schon nachgefragt, bei dir geht es ja eh in Ordnung :)

sollte dein Chef irgendwann sagen, das Septum müsse raus, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, einfach einen Septumkeeper einzusetzen oder das Hufeisen hochzuklappen. Du kannst es dir, wenn du magst, auch mit einem Barbell o.ä. als Ersteinsatz stechen lassen, dann sieht man es erst mal gar nicht. 

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 33

Also ich arbeite schon eine ganze Weile als Friseur und hab auch in unterschiedlichen Läden gearbeitet. Bin stark tättoviert (auch Hände und Gesicht) habe über 20piercings, 30mm Tunnel, septum und Medusa gedehnt, ne gespaltene Zunge und und und
Das hat ehrlich gesagt nie großartig gestört und war auch bei den Vorstellungsgesprächen vielleicht 2mal Thema und das wären dann Läden mit hauptsächlich älterem Publikum-da ist es dann schwierig, aber sicherlich auch nicht mit einem kleinen septum sondern dann eher wenn man so eskaliert ist wie ich. Ein septum kannst du ja auch nach innen klappen wenn es deinen Chef stören sollte, ist ja keine große Sache, aber ich hab beruflich tatsächlich sehr wenige schlechte Erfahrungen gemacht was mein Aussehen angeht :)

Antwort
von Schocileo, 19

Im Zweifelsfall fragst du eben nochmal nach, keiner hier kann wissen wie dein Chef tickt :)

Antwort
von Queen420, 28

Frag im Betrieb den Berufsausbildenden nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community