Frage von Winie92, 140

Sehe Dinge in der Ferne unscharf, Sehtest ergab aber 100%?

Ich habe in letzter Zeit bemerkt das ich Probleme habe kleine Dinge in der Ferne scharf zu sehen. Besonders beim Autofahren bereitet mir das Probleme da ich die Schilder erst spät erkenne. Auch beim Fernsehgucken erkenne ich die Schrift nur sehr schwer. Heute war ich beim Optiker deswegen, dieser hat einen schnelltest gemacht und stellte auf beiden Seiten 100% sehkraft fest. Wie kann das sein und wie soll iCh jetzt weiter vorgehen? Vielen Dank

Antwort
von Teifi, 105

War der Schnelltest so ein Computer-Sehtest (du hast durch ein Gerät geguckt und dabei einen Ballon oder so etwas gesehen, der sich leicht veränderte) und der ca. 30 sec dauerte? Diese sind relativ ungenau.

Exakter sind diese Sehtests, bei dem du Buchstaben oder Zahlen liest und bei Bedarf verschiedene Linsen vor die Augen geschoben werden. (Dauern allerdings auch länger.)

http://www.fielmann.de/fileadmin/Redaktion/service/kostenloser_sehtest_s.jpg

Du könntest entweder einen Augenarzttermin machen oder einen Optiker finden, der sich mehr Zeit für den Sehtest nimmt.

Antwort
von rdsince2010, 113

lass einen neuen Sehtest machen, bei einem anderen Optiker. Nicht die Autorefraktion (da wo Du nicht sprechen, sondern nur in's Gerät reinschauen sollst), sondern die individuelle Sehschärfenprüfung durch den Optiker ist wichtig! Dort wird nämlich, gemeinsam mit Dir, bestimmt, welche Sehstärke Du erreichst. Das kann ganz manuell mittels einer Messbrille erfolgen oder am Phoropter.

Antwort
von babyschimmerlos, 99

Zu einem vernünftigen Augenarzt gehen. Ein "Schnelltest beim Optiker" ist nicht aussagekräftig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten