Frage von Murks88, 50

Schützt eine GRUNDIERUNG allein (ohne weitere Lackschicht) vor der Oxidation?

Servus,

mit zur Zeit mit dem Unterboden meines PKW beschäftigt. Aus diesem Grund würde mich mal interessieren, ob nach dem Entfernen des Rostes (mit Drahtbürste, Schleifpapier etc.) das Aufbringen einer (Rostschutz-) Grundierung alleine schon eine Oxidation verhindert?? Die Grundierung selber ist ja auch eine aufgebrachte, abgeschlossene, luftdichte Schicht....oder irr ich mich? (wie es bei einem normalen Lack der Fall ist)

Danke und VG

Antwort
von Antwordrian, 38

Die Grundierung allein verhindert bestimmt die Oxidation, ist aber nicht sehr wiederstandsfähig. Das heißt, dass sie sich ohne schützende Lackschicht schnell wieder ablösen kann. Gerade der Unterboden ist ja durch kleine Steinchen und Wasser auf der Fahrbahn ständiger Beanspruchung ausgesetzt. Ohne Lack wird die Grundierung da nicht lange halten.

Antwort
von zetra, 28

Deine Grundierung brachte eine Schichtendicke von ca. 80 My.

Für eine ordentliche Beschichtung auf Eisen sind über 200 My zu erbringen.

Somit kannst du dir selber ein Bild machen. Das der letzte Anstrich ein guter Lack sein sollte, versteht sich von selber.

Antwort
von Murks88, 24

Es kommt ja auf die Grundierung auch noch der Unterbodenschutz selber drauf. Wäre mir sonst, nur mit der Grundierung zu riskant, ganz klar!

Nur habe ich in anderen Foren eben gelesen, das nur eine GRUNDIERUNG die Oxidation nicht verhindert???

Deswegen auch meine obige konkret gestellte Frage!

Ihr meint also, durch die Grundierung selber kann es zu keiner Oxidation (Rostbildung) mehr kommen!?

Dieser Meinung war ich eben auch!!!....nur war ich durch die Aussage in anderen Foren halt etwas verwundert und wollte hier nochmal andere Meinungen mir einholen!

VG

Kommentar von zetra ,

Vom Fachmann bekommst du keine andere Antwort. Alrounder  haben ihre eigenen Ansichten. Sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community