Frage von Daniel9191, 361

Schmerzende Beulen am Kopf - Lymphknoten - sind die gefährlich?

Hey Leute,

ich hab plötzlich seit Freitag abend so schmerzempfindliche, harte Beulen am Kopf und eine am Hals seitlich, die schmerzen beim draufdrücken / berühren, die zwei am Kopf sind beide sind zwischen 1.5 - 2.0 cm groß. Die weiter hinten am Kopf lässt sich kaum bewegen, die drunter schon ganz ganz wenig. Die am Hals spürt man nur beim tief reiben dass die da ist, und die schmerz auch höllisch beim draufdrücken. Diese ist etwas kleiner als 1cm und lässt sich bewegen und ist eher weich.

Mir kommt es vor als waren sie gestern etwas kleiner, und weniger schmerzempfindlich, heute sind die wieder besonders schmerzempfindlich beim Berühren. Auch wenn ich diese nicht berühre, verspür ich ganz hinten am Kopf diesen Schmerz als würd es ein bisschen ziehen. Ich rauche nicht und trinke auch kein Alkohol, gar nicht.

Nun ja, da ich sehr ängstlich bin und nicht warten kann bis mir morgen der Arzt ne Diagnose stellt, wollte ich fragen ob irgendwer von euch sowas ähnliches hatte und ob es gefährlich ist.

Ich wär euch dankbar für euren Rat und Erfahrungsberichte darüber.

Bitte nicht unnötige Antworten reinhauen damit die Frage als "beantwortet" gilt, ... ich möchte ehrliche Antworten.

Antwort
von Daniel9191, 247

Damit andere evtl. eine Antwort drauf haben: War heute früh beim Arzt, der hat alles abgetastet und hat gemerkt dass ich schmerzen habe wenn er drauf drückt, hat mich dann auch gefragt ob ich schmerzen hab, und ich hab bestätigt. 

Dann meinte er in den meisten Fällen, wenn es schmerz ist es total harmlos und wird durch gewöhnliche infektionen oder erkältung ausgelöst - bei mir was es ein stark geröteter hals, welchen ich womöglich nicht so gemerkt hatte weil ich minzbonbons gegessen habe, noch bevor die rötung überhaupt begonnen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community