Frage von liieschen98, 67

schmerzen nach Ultraschall am Herz?

Am Montag hatte ich einen ganz normalen Ultraschall am Herzen. Die Untersuchung tat schon sehr weh, da der Arzt das Gerät sehr in meine Brust gedrückt hat. Als ich dann zuhause war begannen die Schmerzen genau an den Stellen wo der Arzt mit dem Ultraschallgerät reingedrückt hat. Seitdem hören die Schmerzen nicht mehr auf und werden stattdessen nur noch schlimmer :/ ich weiß echt nicht was das ist und was ich machen soll... Sollte ich zu einem Arzt gehen, wenn ja zu welchen? Bei dem wo ich war oder meinem Hausarzt? Ich hoffe es kann mir jemand helfen:)

Antwort
von Griesuh, 40

Das ist aber sehr merkwürdig. Eine Ultraschlluntersuchung ist schmerzfrei.

Klar muss er den Ultraschllsensor auch mal fester aufdrücken um auch tiefer liegende Bereiche sehen zu können.

Aber so was was du da schilderst habe ich in meinen über 35 Jahren als Krankenpfleger noch nie gehört und auch nicht erlebt.

Kann es sein dass du evtl. etwas überempfindlich bist?

Antwort
von Chris1480, 43

Bluterguss? Ist dein Puls unrelmässig? Tut es oberflächig weh?

Ich an deiner Stelle würde eine Schmerzsalbe drauftun (wenn der Puls ok ist, wenn der Schmerz an der Oberfläche ist).

Sensibilität ist im kompletten Bereich gleich gut? Oder spürst du an irgeneiner Stelle nicht so gut?

Hast du mit der Durchblutung Einschränkungen?

Nimmst du Medikamente?

Hautveränderungen? Schwellung? Lokale Erwärmung?

Antwort
von ArduinoMega, 34

Na ja, es kann vieles sein. Vermutlich ein Bluterguss. da die Haut zwischen Ultraschallsensor und Rippen eingedrückt wurde. Vielleicht hat er dir aber auch die Rippen angebrochen...

Atembeschwerden? Wie sind die Schmerzen? Wohin ziehen sie?

Auf jeden Fall solltest du zum Arzt, da ist dann der Hausarzt der richtige.

(Da der andere Arzt ja ein Facharzt war, bekommst du sowieso keinen Termin.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community