Frage von Dghgg, 142

Restalkohol bei Fahrstunde?

War gestern Abend richtig dicht habe bis ca 22 Uhr getrunken. Habe heute um 20:30 Uhr eine Nachtfahrt in der Fahrschule. Fühle mich zwar wieder fit ( bis auf etwas übelkeit ) wird heute abend noch alk im blut sein?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 27

Die sogenannte Null-Promille-Grenze gilt seit 2007 außerdem nicht nur für Fahranfänger in der Probezeit, sondern auch für Autofahrer unter 21 Jahren.

Sollte der Fahrlehrer das riechen kann der dir die Fahrstunde verweigern und sie dann voll berechnen man säuft nicht Tage oder den Tag vor der Fahrstunde selbst wen der das bei der Fahrt mitbekommt schmeißt der dich raus mit vollem Recht und auch sehr wahrscheinlich auch aus der Fahrschule wer sich nicht an einfachste Regeln halten kann der trinkt auch weiter und gefährdet uns alle damit .

Für alle Fahrer unter 21 Jahren ist Alkohol am Steuer also gänzlich verboten – dies gilt demnach auch für jene, die die Probezeit (im Regelfall zwei Jahre) schon hinter sich gebracht haben.

Gefährdung des Verkehrs unter Alkoholeinfluss (ab 0,3 Promille) 3Punkte Führerscheinentzug, Freiheits- oder Geldstrafe .

https://www.bussgeldkatalog.org/alkohol-am-steuer-unter-21/

Antwort
von MichaelBallan, 60

Kann sein...wenn du wirklich "richtig dicht" warst. Ansonsten sind 22 Stunden mit sicherheit ausreichend.

Antwort
von SteSchulli, 44

Denke nicht, dass es ein Problem sein sollte. Bis dahin sollte der Alkohol abgebaut sein. Viel Wasser trinken und vielleicht ne Runde Joggen oder Sport einlegen zwischendurch. Das nächste Mal würde ich am Vorabend einfach nichts trinken, wenn du eh weißt, dass du am nächsten tag Fahrstunde hast! 

Antwort
von Kuno33, 44

Sehr wahrscheinlich wird der Alkohol abgebaut werden. Wenn Dir immer noch übel ist, bist Du ja noch nicht fit. Als groben Anhalt kann man davon ausgehen, dass etwa 0,15 Promille pro Stunde abgebaut werden. Wenn Du auf 3 Promille warst, kannst Du davon ausgehen, dass Du bei der Fahrstunde wieder auf 0 bist.

Wenn Du viel Alkohol verträgst und öfter viel trinkst, überdenke mal Dein Trinkverhalten bezüglich Alkohol. Wenn man mehr verträgt, zeigt das an, dass man dabei ist, sich an Alkohol zu gewöhnen. Die Alkoholabhängigkeit beginnt mit der zunehmenden Gewöhnung.

Schau also genau hin und finde heraus, ob bei Dir alles o. k. ist.

Antwort
von peterobm, 78

bei angenommenen 2 Promille brauchst etwa 20 Std. um wieder nüchtern zu werden, wäre dann so gegen 20. Uhr

ohne Gewähr

Kommentar von wikinger66 ,

ganau richtig!

Antwort
von Nordseefan, 58

man kann als FAUSTREGEL sagen: 0,1 Promille pro Stunden werden abgebaut. Beim einen etwas mehr beim anderen etwas weniger. Wenndu also nicht hackevoll warst, so solltest du (ohne Garantie) keinen Restalkohol mehr haben.

Sollte es dir aber nicht gutgehen, verschieb die Fahrt. Das ist sicherer.

Antwort
von silberwind58, 63

Dazwischen liegen 22,5 Stunden. Bis dahin wirst Du keinen Restalk mehr haben. Trink heute viel Wasser,nimm ein Aspirin und bereite Dich mental auf die Nachtfahrt vor! Gute Fahrt!

Antwort
von Derschnupfen, 56

Nur so als frage warum betrinkst du dich wenn du weißt dass du heute eine Fahrstunde hast? Naja bis dahin sollte der Alkohol eigentlich abgebaut sein aber du wirst einem Kater haben glaube ich

Kommentar von Dghgg ,

weil ichs kann

Antwort
von iShowdown, 64

kommt darauf an wie viel du getrunken hast, das einzige was ich dir sagen kann:

dein körper baut 0,1 Promille pro stunde ab

sprich, du hast von 22 bist 20Uhr 2 promille abgebaut. jetzt liegt es an dir ob du 2 oder mehr im blut hattest

Antwort
von vipersoul, 57

Hallo,

wenn du schon mal Fit bist ist es ein gutes Zeichen.

Ich habe gelesen das ein 0,33l Bier mit 5% Alc vol. in ca. 3,5h abgebaut wird. 

Daher solltest du es dir ungefähr ausrechnen können. Aber wenn du von einem Kater nichts mehr spürst sollte das abbauen schon so gut wie vollendet sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten