Frage von anonymart, 101

Reaktionsgleichung und Erklärung von Kupfersulfat nach Abkühlung?

Hallo!

Nach dem Erhitzen von CuSO4 5 H2O wird das Kupfersulfat weiß und die Reaktionsgleichung dazu: Cu SO4 5 H2O -> Cu So4 + 5 H2O

Wie sieht /bekomme ich die Reaktionsgleichung nach dem Abkühlen, wenn es sich wieder blau verfärbt?

Vielen Dank schon im Vorraus

Antwort
von anwesende, 70

Hi,

Die Antwort setzt eine gewisse Erfahrung in Komplexchemie voraus.

Das Kupfersulfat ist vor und nach dem Erhitzen immer noch Kupfersulfat, d.h. an dem Stoff hat sich chemisch erst mal nichts verändert.

Kupfersulfat liegt als sogenanntes Pentahydrat vor, das heißt, im Kristallgitter sind jeweils 5 Moleküle Wasser eingelagert und haben dabei auch noch eine koordinative Bindung zum Kupfer.

Beim Erhitzen geht zunächst das Kristallwasser verloren und kann einfach wieder dazugegeben werden. Es ist ein reversibler Prozess und das Kupfersulfat als Verbindung bleibt asl solches erhalten. Es ändert einfach nur seine Kristallstruktur. Erst bei sehr hohen Temperaturen reagiert es irreversibel zu Kupferoxid.

Die Schreibweise für solche Kristallwasserhaltigen Verbindungen ist:

CuSO4*5H2O

Beim Erhitzen trennt sich das Kristallwasser ab:

CuSO4*5H2O  -> CuSO4  + 5H2O (gas)

Bei der zugabe von Wasser tritt die Rückreaktion ein:

CuSO4 + 5H2O(liq)  -> CuSO4*5H2O

Sehr amüsant ist übrigens die Zugabe von Ammoniaklösung, die zum tiefblauen Tetraminkomplex führt.

m.f.G.

Antwort
von henzy71, 46

Warum schreiben hier so viele Voraus mit 2 "r"??

Die Blaufärbung ist einfach die Reaktion in umgekehrter Richtung:

CuSO4 + 5 H2O --> CuSO4*5H2O

Das benötigte Wasser kommt aus der Luftfeuchtigkeit.

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten