Radiojodtherapie beschränkter Kontakt danach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach einer Radiojodtherapie wirst du nur entlassen, wenn der Strahlenwert deiner Schilddrüse einen festgelegten Wert unterschreitet. Dann strahlt aber dennoch die Schilddrüse noch einige Tage weiter, aber mit stündlich geringerer Intensität. Je später ein Körperkontakt aufgenommen wird, desto geringer ist auch die Strahlendosis, die der Partner erhalten kann. Ausserdem ist die Strahlung auf wenige cm begrenzt, so dass bei deinem Partner keine gesundheitliche Auswirkung zu erwarten ist. Ihr beide sollte also jodreiche Kost (Fisch und viel Jodsalz) für eine Woche vermeiden, da sich die noch vorhanden Radioaktiven Jodisotope am liebsten in der Schilddrüse sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch sicherlich ein Merkblatt bei der Entlassung aus dem Krankenhaus mitbekommen. Da sollte alles Wichtige vermerkt sein.
Normalerweise reicht es völlig aus, wenn Du in den ersten 1 bis 2 Wochen nach der Radiojodtherapie einen längeren und engen Kontakt mit Schwangeren und kleineren Kindern meidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmarcopolo
20.05.2016, 20:22

Also wenn ich dich richtig verstanden habe geht es dabei hauptsächlich um Schwangere und Säuglinge?? 

1

Du hast Sie verstrahlt. Frag einfach mal telefonisch im Krankenhaus nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmarcopolo
20.05.2016, 20:24

Was kann da jetzt passieren wenn das wirklich der Fall währe??
Müssten wir dann beide nochmal ins Krankenhaus??

Aber sie kann doch maximal die Strahlung abbekommen haben die ich noch hatte oder??

0