Frage von JessMon, 66

Puls beim Training auf 180 Schläge/min. - ist das normal?

Hallo,

ich gehe jetzt seit einigen Wochen 3x wöchtenlich ins Fitnessstudio für 1,5 Stunden. 10 Minuten Aufwärmen am Crosstrainer, danach 1 Stunde Krafttraining und zum Schluss nochmal 30 Minuten Ausdauer ebenfalls am Crosstrainer oder am Rad.

Mir fällt auf, dass bereits mein Puls beim Aufwärmen auf 180 Schläge/min. steigt. Die Leute neben mir sind eher bei 120 Schläge/min.

Ich bin zwar sehr unsportlich eingestiegen, dennoch bin ich aber im Normalgewicht bis zur Grenze vom Untergewicht. Ich fühle mich beim Training sehr gut und kann locker das Training absolvieren und daneben eine Witz erzählen, ohne dass ich umkippe aufgrund von hohem Puls.

Ich habe von dieser 220-Lebensjahre Formel gelesen, kann damit aber nichts anfangen, da ich bei dem ganzen Rumrechnen irgendwie wieder auf 180 Schläge/Sek. komme, und das kann ja nicht sein.

Sind 180 Schläge/min. zu viel, oder kann man das so nicht pauschalieren?

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 25

Die Formel 220 - Lebensalter stellt Deinen vermutichen Maximalpuls näherungsweise dar dar.

So hoch solltest Du nie trainieren.

Es gelten folgende Trainingszonen:

http://www.radsportwelt.de/Programme.php

Mit einem ausgedehnten GA1 / GA2-Training schaffst Du Voraussetzungen für höhere Belastungen.

Das ist ein langwieriger Prozess. Dein Herz muss im GA1/GA2-Training erst einmal lernen ökonomisch zu arbeiten.

Wenn Du Dein Herz bis zum Anschlag nur stresst, kann das nicht funktionieren.

Das Training muss strukturiert und aufbauend sein.

Günter

Antwort
von Darkabyss, 50

Bis du Raucher? Trinkst du Regelmäßig? Ich hoffe auch, du meinst 180 Schläge die Minute, sonst seh ich dich schon im Sarg.

Es kann durchaus mit deiner Unsportlichkeit zusammenhängen. Es sollte sich im Lauf der Jahre deutlich verringern, da der Herzmuskel auch trainiert wird (Mehr Blut bei weniger Schlägen). Sollte das nicht der Fall sein, rate ich dir zum Arzt zu gehen.

Kommentar von JessMon ,

Ja ich bin Raucher, allerdings seit längerem schon nur mehr sehr wenig. (3-4 Zigaretten am Tag). Trinken tu ich garnicht.

Und ja, Schläge pro Minute natürlich!

Ich hoffe das wird weniger, ist auf Dauer bestimmt nicht gesund, auch wenn ich (bis jetzt) damit klar komme.

Kommentar von Darkabyss ,

Also das Rauchen kann durchaus sein Teil beitragen, ist aber nicht der Hauptverursacher. Es gibt auch Menschen die natürlich einen schnellen Herzschlag haben. Behalte das im Auge, wenn sich nichts ändert, lass dich vorsichtshalber von einem Kardiologen durchchecken. 

Kommentar von JessMon ,

Danke dir!

Antwort
von Welux, 51

Wenn dein Puls auf 180 hochgeht, fährst du mit einem viel zu hohen Widerstand. Dann musst du eben kürzer treten. Das sprich übrigens dafür, dass du lange lange Zeit nichts gemacht hast. Beim aufwärmen 180 Puls zu haben zeugt von einer sehr starken Unsportlichkeit im Ausdauerbereich. 

Reduziere die Watt Anzahl und dein Tempo so weit, das du MAXIMALST 140 Schläge beim aufwärmen hast. Du wirst merken das wird über die nächsten Wochen und Monate besser. Aber selbst das muss man trainieren^^ da braucht der Körper Zeit für.

Kommentar von JessMon ,

Okay, dann versuch ich das mal. Soll ich bei der Ausdauer auch darauf schauen nicht über 140 Schläge zu kommen? 

Kommentar von Darkabyss ,

Ja, wäre effektiver und gesünder für dein Körper.

Kommentar von JessMon ,

Okay, danke :)

Antwort
von schleudermaxe, 38

Da werden wir hier wohl für dumm verkauft. Wer von uns kann schon in einer Sekunden solche Werte zählen/ermitteln.

Kommentar von JessMon ,

Nachdenken, dann schreiben. Ist ja logisch, dass ich mich verschrieben habe. ;)

Kommentar von schleudermaxe ,

... und dies natürlich unbeabsichtigt und trotzdem mehrfach? Wer es glaubt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten