Frage von Geheim02, 35

Probleme mit dem penis beim runterziehen der vorhaut?

Hallo, ich (m/14) habe probleme mit meinem penis. Und zwar ist ja an der unterseite des penis eine art strang der bis zur eichel hochgeht und bei mir scheint der strang zu kurz zu sein, was heißen mag, dass wenn ich z. B. masturbiere und die vorhaut runterziehe die eichel, sobald die vorhaut komplett unten ist, mit heruntergzogen wird und die penisöffnung nicht nach oben sondern nach vorne zeigt. Es schmerzt auch wenn man die vorhaut komplett runterzieht. Was ist das und was kann ich machen?

Antwort
von SaschaL1980, 35

Hallo Geheim02,

wovon du hier schreibst, ist das sogenannte Bändchen oder auch Frenulum genannt. Das ist nichts besonderes, denn dieses Bändchen hat jeder Junge. 

Es kann vorkommen, dass dieses Bändchen bei Jungs zu kurz ist. Dies könnte bei dir eventuell der Fall sein. Es könnte aber auch sein, dass du einfach versuchst, deine Vorhaut zu weit zurück zu ziehen.

Dann ist es nämlich ganz normal, dass man damit dann auch die Eichel "nach hinten" zieht.

Kannst du denn deine Vorhaut ohne Probleme so weit zurück ziehen, dass deine Eichel komplett frei liegt? Dann hättest du nämlich gar kein Problem.

Sollte dies nicht funktionieren, solltest du einfach mal zu einem Urologen gehen. Es gibt nämlich gute Methoden, wie man dieses Problemchen lösen kann.

LG Sascha

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Penis & Vorhaut, 27

Servus Geheim02,

Das ist das sogenannte Vorhautbändchen. :)

Dieses Bändchen ist völlig normal und soll da sein - es verbindet deine Vorhaut mit der Eichel und befindet sich an der Unterseite des Penis (siehe das Bild was ich dir angehängt habe, Nr. 4)

Das Vorhautbändchen scheint bei dir relativ kurz zu sein - deswegen "nickt" deine Eichel nach unten, wenn du die Vorhaut weit zurückziehst, da es dann an dem Bändchen spannt, wsa die Eichel dann auch ein bisschen nach unten abknicken lässt.

An sich ist es bei jedem Jungen mit Vorhaut so, dass das Bändchen früher oder später spannt - die Frage ist eher, wann es anfängt, solche Spannungen zu entwickeln / zu schmerzen :o

Sollte deine Vorhaut problemlos hinter die Eichel gehen (auch wenn es nur direkt hinter den Eichelkranz ist), dann liegt bei dir kein Problem mit dem Bändchen vor - denn weiter muss die Vorhaut gar nicht zurückgezogen werden können :)

Sollte sie nicht hinter die Eichel gehen ohne dabei wehzutun oder hinter der Eichel deutliche Probleme machen, dann wird es vermutlich zu kurz sein - das Ganze nennt man dann auch Frenulum Breve (zu kurzes Vorhautbändchen), falls du googeln möchtest :3

Wirklich schlimm ist das allerdings alles nicht - du befindest dich ja mit 14 noch mitten in der Penis- und Vorhautentwicklung, und da ist daher noch nicht alles "fertigentwickelt" und so, wie es dann im Erwachsenenalter sein wird :D

Es kann daher gut sein ,dass sich das Ganze bei dir noch "verwächst" - es kann aber auch sein, dass sich da nichts mehr von alleine löst, das kann ich dirleider nicht sagen :o

Was du versuchen kannst ist deine Vorhaut regelmäßig zurückzuziehen - sie dehnt sich nämlich dabei und wird von alleine weiter :)

Ein Arztbesuch oder eine Behandlung oder so ist erst notwendig, wenn es sich bis zum Ende der Pubertät noch nicht von alleine gelöst hat - das Ganze ist bei dir also kein medizinisches Problem :)

Falls ich dir noch irgendwie helfen kann, sags einfach / schreib mir einfach!

Lg

Antwort
von RoentgenXRay, 27

Wenn dein Frenulum (Bändchen) zu kurzt ist kannst du es dir entweder einschneiden oder ganz entfernen lassen. Das geschieht ambulant und du bist nach ein paar Stunden wiederr zuhause. Dann einfach warten bis sich der Faden löst und dann bist du die Probleme für immer los. Tut kaum weh, jedenfalls schmerzt es deutlich mehr wenn es beim Sex einreißt. Mach einfach ein Foto im errigierten Zustand und geh damit zum Urologen.

Antwort
von Ichhaltt, 25

Du kannst zu artz gehe und es werde sich das anschauen 

Fahls notwendig werde es ab/ ein geschnitten das "bändchen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community