Frage von chog77, 104

Pilzkenner: Kann jemand diesen Baumpilz bestimmen?

Unser Walnussbaum ist von Pilzen befallen. Diese greifen die Rinde stark an und schädigen den Baum. Kann mir jemand sagen um welchen Pilz es sich handelt. Kann man irgendetwas tun, um dem Nussbaum zu helfen den Pilz wieder loszuwerden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moniherzlich, 104

http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/HoniggelberHallimasch.htm

Kommentar von DerRumpelrudi ,

Ja, moniherzlich, das ist er zweifellos.

Der Baum kann leider nicht mehr gerettet werden und wird spätestens in drei Jahren abgestorben sein, wenn die Pilzkörper erstmalig zu sehen sind. Waren sie vorher schon da, dann entsprechend kürzer.

Manchmal hilft es, wenn ab dem Kronenbereich des Baumes unter der Erdoberfläche gründlich nach "schwarzen Schnürsenkeln" gesucht wird. Damit vermehrt sich der Pilz unterirdisch und sucht bereits den nächsten Baum.

Kommentar von chog77 ,

Danke - euch beiden. Schade um den schönen Nussbaum, dann wird die diesjährige Nussernte wohl die letzte sein. :(

Antwort
von tony5689, 67

Sieht nach hallimasch pilzen aus - sind ganz lecker, muss man aber vorsichtig mit sein! Ich glaube alles weitere wissenswerte steht im dem kommentar von @moniherzlich

Kommentar von chog77 ,

Danke - aber ich glaube, da lasse ich aber lieber die Finger davon. Ich würde viel lieber weiterhin meine köstlichen Walnüsse ernten - der Baum steht da, seit ich denken kann. Und jetzt geht er wegen diesem blöden Pilz ein - HEUL!!! :(

Kommentar von tony5689 ,

Dann weg mit dem pilz! Musst ein bisschen buddeln, der pilz wächst ja unterirdisch. Und vielleicht kannst du ja das mycel zerstören.

Kommentar von chog77 ,

Ich werde es probieren. Aber das blöde Pilzmycel soll ja sehr weitläufig sein... Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten