Pillenwirkung beeinflusst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Apotheker hat völlig recht, auch wenn das seltsamerweise nicht in der Packungsbeilage steht. Steht aber bestimmt in der Beilage der Pille, musst Du mal nachlesen.

Der Hersteller macht ausdrücklich darauf aufmerksam, kannst Du hier nachlesen

http://www.aponet.de/wissen/arzneimitteldatenbank/suchergebnis/arzneimitteldetails/azithromycin-250-1a-pharma\_3344174900/wichtige\_hinweise.html

Wer Antibiotika nimmt, kann sich nicht mehr auf die Pille verlassen und sollte zusätzlich mit Kondomen verhüten. lg lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxNarryxx
27.09.2016, 10:01

Wie lange denn? Eigentlich gilt ja, dass man 7 Tage nach der letzten Einnahme des Antibiotikums wieder geschützt ist, doch mein Arzt meinte, dass dieses noch 7 Tage nachwirkt. Also muss ich die Nachwirkzeit noch beachten oder gilt der Normalfall?

0
Kommentar von Goodnight
27.09.2016, 10:18

Die Aussage ist falsch, die Packungsbeilage des Antibiotikums ist massgebend. Laien sollten sich nicht im medizinisch relevante Dinge einmischen.

1

Abhängig von der Veränderung der Darmflora beeinträchtigen einige AB's die Wirkung der Pille, andere nicht. Die Angaben in der Packungsbeilage sind da schon verlässlich.

Massgebend ist zudem die sog. "Rote Liste", das fuer Ärzte verbindliche, pharmazeutische Nachschlagewerk. Man kann recht sicher davon ausgehen, dass die Pharmaindustrie bei nur dem geringsten Verdacht auf Wechselwirkung hier einen entsprechenden Vermerk verfasst, schon um Regresse zu vermeiden.

Fuer das Antibiotikum Azithromycin 250 ist keine Wechselwirkung aufgeführt

Zur Sicherheit ist es dennoch nie verkehrt auf ein Kondom zurück zugreifen. Du bist dann wieder geschützt, wenn du nach abgeschlossener AB Einnahme 7 Pillen korrekt eingenommen hast.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxNarryxx
27.09.2016, 10:06

gilt das auch, wenn das Antibiotikum noch 7 Tage nach wirkt?

0
Kommentar von xxNarryxx
27.09.2016, 10:12

Ja, aber Sie selber meinten ja, dass man nach 7 korrekt eingenommen Pillen nach der letzten Antibiotika Einnahme wieder geschützt ist. Das ist ja auch korrekt. Aber mein Arzt meinte, dass das Antibiotikum 7 Tage nach wirkt. Jetzt bin ich halt verwirrt, ob die Pille erst nach der Nachwirkzeit als korrekt eingenommen gilt.

0
Kommentar von xxNarryxx
27.09.2016, 10:14

Okay, trotzdem danke!

0

Azithromycin 250 weist keine reduzierende Wirkung im Zusammenhang mit der Pille aus. (Habe gerade mehrere Packungsbeilagen durchgelesen.)

Nur wenige Antibiotika reduzieren die Wirkung der Pille

Bei Unsicherheiten schadet es ja nicht zusätzlich zu verhüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxNarryxx
27.09.2016, 10:14

Danke

0

Es steht zwar nicht in der Packungsbeilage drin, dass dieses Medikament die Wirkung der Pille "wechselwirkt".

Allerdings sind als Nebenwirkungen an erster Stelle Durchfall aufgezählt. Und damit kann es eben Probleme mit der sicheren Verhütung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifelsfall auf den Apotheker hören! Ich habe auch schon gesagt bekommen, dass ein Antibiotikum den Hormonhaushalt, und damit die Wirkung der Pille beeinflussen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika wirken sich IMMER auf die Pille aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika haben immer eine Wirkung auf die Pille. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann verhüte einfach noch zusätzlich mit Kondom! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
27.09.2016, 10:16

Diese Information ist schlicht falsch, nur wenige ABs haben eine reduzierende Wirkung auf die Pille.

1