Frage von JeNNy71324, 445

Pille und schwere Beine?

Hallo, ich nehme jetzt seit zwei Tagen die Pille (DieNovel) und hatte schon eíne Stunde nach der ersten Pille sehr starkes Beine ziehen, als wäre es abgeschnürt, überwiegend nur im linken Bein, aber es wechselt machmal, manchmal ist es auch komplett weg.

Habe in viel Foren gelesen, es könnte eine Thrombose sein, aber ich habe die Pille ja erst anfangen zu nehmen... und außerdem könnte es doch auch eine veränderung der Venen sein wodurch das Blut anders fliesst (wird auch häufiger als nebenwirkung bezeichnet). Ähnliche schmerzen bzw. ähnliches ziehen in den beinen hatte ich auch immer kurz vorm eintritt meiner periode, die dann aber mit dem eintritt der periode schlagartig weg waren. Allerdings pochen meine Füße ziemlich doll, was ich sonst nicht hatte...

In meiner Familie hatte niemand Thrombose, ich rauche nicht bin sportlich aktiv und jungs und gesund und normal gewichtig.

Habe jetzt die tage so und so einen Termin bei der FA, aber muss ich mir sorgen machen, was sagt ihr dazu?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Schmerzen, 318

Probleme in den Beinen wie Beinkrämpfe, Venenschmerzen und Beinschmerzen gehören u.a. zu den Nebenwirkungen der Pille.

Bei der Anwendung ist besonders auf Anzeichen einer Verstopfung von Venen oder Arterien zu achten. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.onmeda.de/Medikament/Dienovel+0%2C03+mg|2%2C0+mg+Filmtabletten--nebenwirkungen+wechselwirkungen.html

(Link komplett in Suchleiste kopieren)

Und am Besten die FA darauf ansprechen.

Antwort
von LilaEnte, 336

Hallo Jenny, ich benutze die gleiche Pille, und ich hab seitdem oft beim Liegen etwas schwere Beine. Ansonsten gab es bei mir keine Auffälligkeiten. Vielleicht steigerst du dich ja etwas in die Sache hinein, weil du dir Sorgen machst? Bei manchen Leuten gibt es ja tatsächlich solche heftigen Nebenwirkungen, aber mir wurde DieNovel als vergleichsweise mild und harmlos beschrieben, verglichen mit anderen Pillen, (was natürlich nicht viel zu sagen hat :/ ^^) , und weil sich ja das Thrombose-Risiko mit jedem absetzen und "Neustart" leicht erhöhen soll (?) würde ich sie deshalb  erstmal  weiter nehmen und abwarten, was der Arzt sagt.. Leg am besten vor dem Einschlafen die Beine hoch, falls es dir so geht wie mir, und dusch vielleicht mal ein paar Minuten lang kalt? Bin mir nicht sicher ob ich dir gerade weiterhelfe, aber viel Glück :/ ^^


Kommentar von JeNNy71324 ,

Das mit dem duschen habe ich gerade gemacht, habe diese beschwerden überwiegend auch nur im liegen und sitzen.. an sich würd ich mit klarkommen nur meine sorge, dass es evt. eine einschleichende thrombose sein könnte bereitet mir sorgen.. 

Antwort
von mobekka2, 283

Wenn Du jetzt unmittelbar einen Termin beim Frauenarzt hast, dann sprichst Du ihn natürlich auch gleich darauf an. 

Da Du aber jetzt im Moment diese Beschwerden hast und sie erst nach Einnahme der Pille aufgetreten sind, würde ich die Pille erstmal absetzen. Es gibt nunmal verschiene Pillen und jeder reagiert etwas anders auf die Inhaltsstoffe. 

Genauso wie bei Schmerzmedikamenten. Der eine verträgt nur Ibuprofen, der andere nur Paracetamol und der dritte gar nix.

Lass sie mal weg, pass halt so ein bisschen auf und beobachte, ob die Beschwerden zurück gehen. Sprich dann Deinen Gyn darauf an und lass Dir evtl. eine andere Pille verschreiben.

Ich hole schon seit fast 20 Jahren keine Pille mehr und hab´ keine Ahnung mehr davon, aber es gibt ja bestimmt auch Packungen, wo nur für einen Monat Pillen drin sind, damit Du es ausprobieren kannst und nicht gleich so eine dicke 3-Monats-Packung kaufen musst. 

LG

Antwort
von bincoksirin, 270

Naja kann wirklich sein dass es thrombose ist... Aber nur nebenbei hab die selbe pille auch eine Zeit lang genommen & hab einfach 10 kilo in 6 Monaten zugenommen (?) also das waren wassereinlagerungen. Also generell ist die Pille nicht so empfehlenswert

Kommentar von JeNNy71324 ,

ja ich habe schon mehrfach schlechtes über diese Pille gelesen.. hast du denn jetzt eine andere? 

Antwort
von zeytiin, 248

Pille wechseln !!

Kommentar von zeytiin ,

Anscheinend ist sie dir zu stark

Kommentar von JeNNy71324 ,

Mein körper muss sich doch erstmal so und so an die neuen Hormone gewöhnen, sowas ist egal bei welcher Pille normal (nehme die Pille zum ersten mal).. kann ja nicht nach zwei Tagen bewerten ob sie mir zu stark ist :o

Kommentar von zeytiin ,

Ja doch das sind echt üble Nebenwirkungen und wen sie wirklich bei dir einen hohe Thrombose Gefahr bestäht können sowas erste Anzeichen sein ..  Der Körper muss sich gewöhnen willst du echt 6 Monate damit rumlaufen ich hatte bei meiner ersten Pille keine Probleme und so muss das auch sein .. Die Nebenwirkungen werden immer auftretten besonders solche es ist meistens von der gewöhnen wie Pickel Ausbrüche Übelkeit , Durchfall Erbrechen gemeint aber nicht sowas sowas kann echt schlecht ausgehen wie viel mg hat die den ?

Kommentar von JeNNy71324 ,

Also die hat 0,03 mg ethinylestradiol und 2,0 mg dienogest

Kommentar von zeytiin ,

Frag mal nach einer leichteren oder andere marke  wen es bleibt später kannst du wieder zu der stärkeren wechseln ..  Da es echt eine krasse Umstellung für den Körper ist aber muss du selbst wissen  

Kommentar von JeNNy71324 ,

Das Ding ist ich müsse ja mindestens wieder einen Monat warten, bis ich eine neue Pille ausprobieren kann.. und das ist bisschen ärgerlich, meinst du dass das schon anzeichen einer frühen thrombose sein könnten.. vorallem weil einfach niemand aus meiner familie sowas hatte,, 

Kommentar von zeytiin ,

Ich kenne mich nicht aus damit ehrlich gesagt aber ich kann dir sagen man kann sich darauf testen lassen ob eine höher Risiko dafür besteht .. Also du machst kein Sport oder gehst aufeinmal recht viel oder ? Wen das wirklich so zieht und häufig vorkommt würd ich einfach mal den frauenart fragen der weis es eig fast am besten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community