Frage von preacster, 45

Pflaster auf Kastrationsnarbe, wann abmachen?

Letzten Donnerstag wurde mein Hund kastriert, er hat immer noch ein pflaster auf der narbe. die fäden müssen nicht gezogen werden, da sie sich selbst auflösen. beim kontrolltermin, zwei tage nach der op, sagte mir der arzt, dass alles in ordnung ist und ein weiterer kontrolltermin damit nicht notwendig ist (es sei denn ich möchte es natürlich).

meine frage ist jetzt, wann das pflaster abmachen?

ich bin mir sicher, dass es mir mein arzt gesagt hat, ich aber wohl vergessen habe.

den hund interessiert das ganze auch überhaupt nicht. er leckt nicht dran oder sonst was.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von crazycatwoman, 17

ich würde anrufen.

bitte pass schön auf, dass dein hund auch weiterhin nicht an der wunde leckt. je weiter die heilung fortschreitet, desdo mehr juckt es. nach ca fünf tagen geht es in die "heiße heilungsphase". ich hab es schon erlebt, dass hunde die narbe 8 - 10 tagen nach der op aufgeleckt haben. (also quasi auf dem weg zum fädenziehen) 

Antwort
von Besserwisserin3, 29

Ich würd beim TA anrufen und fragen

Kommentar von preacster ,

auch schon überlegt, nur möchte ich da nicht wegen so nem scheiss anrufen. ich dachte jemand hätte das vielleicht noch grob im kopf.

Kommentar von Besserwisserin3 ,

Ich würde immer auf Nummer sicher gehen jeder Hund ist anders bei jedem heilen Wunden schneller oder langsamer als bei anderen

Kommentar von preacster ,

hmm, da hast du natürlich recht. ich werde da morgen mal anrufen. vielen dank!

Antwort
von uwe4830, 4

in der Regel nach 8-10Tagen

Antwort
von marit123456, 11

Uh, ein Pflaster würde ich beim Arzt entfernen lassen. Du weißt doch selbst nur zu genau, wie das zwiebelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community