Frage von DanielJSmith, 787

Penicillin und Kiffen?

Bin krank quasi Husten schnupfen… mir gehts schon besser dennoch muss ich noch die Antibiotika zu mir nehmen. Die Frage geht an die Spezialisten und oder an die die das schon hinter sich hatten. Kann ich während der Einnahme des Antibiotikums ganz normal ein oder paar Joints spliffen? Bekomme ich Halluzinationen? Wird mir übel? Denn ehrlich gesagt ich habe keine Lust zu experentieren… Muss ich mit dem Antibiotika wieder von vorn anfangen (Tage etc.) Oder spielt das keine Rolle bei diesem Wirkstoff: PenHEXAL (1.5 Mega) / Phenoxymethylpenicillin-Kalium

(20 F. Tabletten – N2) – alle 8 Stunden einnehmen – quasi 5:45 Uhr und so weiter.

Danke für die Antworten im Vorraus

Antwort
von atze3011, 655

Penicillin und Cannabis solten im "Mischkonsum" eigentlich keine Probleme machen.

Allerdings solltest du überlegen ob du wirklich kiffen willst wenn du krank bist, die Krankheit kann man ja auch als guten Zeitpunkt sehen mal Pause zu machen, den Körper sich erholen lassen, Toleranz abzubauen etc.

Wenn man krank ist, ist Ruhe immernoch am besten.

Antwort
von brentano83, 604

Normal sollte das kein Problem sein.....

Jetzt kommt das große; Aber..... Aufgrund deiner Krankheit würde ich dir vom Konsum abraten. Zum einen ist deine Lunge schon gereizt und mit dem rauchen tust du ihr nicht gutes..... Zum anderen kann es durchaus sein das es voll auf den Kreislauf geht. Du bist geschwächt, ruhst dich und liegst wahrscheinlich auch die meiste Zeit rum.... Da kann es dir auch im Bett mal schwindelig werden, oder beim aufstehen siehst du plötzlich nur noch schwarz und dann sagste dem Fußboden auch mal schnell hallo.....

Falls du es doch probieren solltest, taste dich mit einer kleinen Dosis ran , und mach beim aufstehen "langsam"! Wärst nicht der erste bei dem da plötzlich die lichter aus gehen ... 

Antwort
von xPikachu, 534

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich würde dir aber entfehlen einmal eine Pause zu machen, bis du dich wider besser fühlst. Dein Körper ist geschwächt und es kann durch aus sein das sich dein Körper bei der einnahme von THC anderst verhält. Wen du es nicht sein lassen kannst ;) würde ich mit kleineren Mengen anfangen und schauen wie es dir so dabei geht :)

Antwort
von aXXLJ, 431

Halte Dich an die Packungsbeilage und konsumier eher weniger als zuviel Dope. Obwohl (solche) Medikamente zusammen mit Cannabis in der Regel keine Wechselwirkungen zeigen, können die Unwohlgefühle durch die Krankheit infolge des Cannabiskonsums erheblich verstärkt werden.

Antwort
von abcdfghijkaddy, 379

Tu es nicht ! Klingt dumm, war aber auch dumm : ich war für ca. 10 Minuten komplett blind, dann kam solangsam wieder ein Bild und dann ging es mir auch wieder gut ! Aber diese 10 Minuten waren der absolute Horror! Gott sei dank hab ich die Zeiten hinter mir .

Kommentar von xPikachu ,

o.O das hatte ich auch einmal. Ich war für 10 min blind. Ein kollege sah nur schwarze Pupillen. Das war f¨r mich auch der absolute Horror. Aber ich nah keine medikamente oder so was. Ich habe fast jeden Tag gekifft aber auf einmal passierte das.. ebenfalls froh, hab ich das hinter mir :)

Kommentar von abcdfghijkaddy ,

Vielleicht lag es auch nicht daran, keine Ahnung. Ich bring es bis heut damit in Verbindung. Ich hab auch so gut wie jedem Tag gekifft und in der Penicillin Pause nur einmal und dann sowas, dewegen geh ich eben davon aus !

Kommentar von atze3011 ,

Klingt nach Kreislauf, aber extrem.

Penicillin und Cannabis machen zusammen eigentlich keine Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community