Frage von Tiina234, 40

Was kann man tun wenn die Oma in der Nacht Läuten an der Haustüre hört?

Meine Großmutter hört in der Nacht oft ein Läuten an ihrer Haustüre und macht sich dann immer Sorgen wer das sein könnte. Wir haben daraufhin mal die Klingel heimlich abgestellt und am nächsten Tag hat sie wieder behauptet, dass es in der Nacht ein paar Mal geklingelt hat. (obwohl es offensichtlich nicht möglich war) Was könnte das sein und was sollen wir tun, dass sie sich nicht solche Sorgen macht? Habt ihr eine Idee? Danke

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 40

Das ist schwierig!

Selbst wenn ihr wisst dass da keiner läutet, würde ich es ihr nicht sagen, dass da niemand steht und auf die Klingel drückt. Ihr würdet damit die Oma verunsichern & vllt. auch dazu führen, dass sie sich nicht ernstgenommen oder belächelt fühlen würde. Das muss nicht sein!

Vielleicht hört sie ja andere Geräusche, die das Klingeln ergeben. Evtl. ist es eine Weckuhr? Oder erlaubt sich wirklich jemand einen üblen Scherz mit ihr, sorgt auf andere Weise für dieses Klingelgeräusch? Möglich ist jedenfalls alles & es gibt nix, was es nicht gibt.

Patrolliert doch mal 'ne Nacht unauffällig das Haus & überwacht die Umgebung. Klingt vllt. blöd, erscheint mir aber als durchaus nicht abwegige Möglichkeit um herauszufinden, was das wirklich ist!

Kommentar von Tiina234 ,

Danke für die Antwort! 

Ja, das könnte sein. Sie hört es immer in Abständen, also alle paar Monate einmal (heute wieder).. Nein, ich denke nicht, dass sich jemand einen Scherz erlaubt. Wir hatten ja die Klingel ausgeschalten, also konnte man gar kein Läuten hören und sie hat dann aber trotzdem gesagt, dass es geklingelt hat!

Kommentar von rotesand ,

Gerne!

Ich kann hierzu was Persönliches berichten ----------> die Witwe eines meiner Freunde hat sowas vor Jahren erlebt, als ihr Mann noch gelebt hat, aber im Krankenhaus war. Nachts saß jemand vor ihrer Haustür, den sie schemenhaft sah, und gab irgendwelche "huh"-Laute von sich ----------> sie hatte totale Angst, wusste nicht wie sie reagieren sollte.. sie rief bei der Polizei an, als die dann kam war niemand da. Hinterher kam raus, dass ein paar Jugendliche aus ihrem Ort die ältere Frau aufmischen/ärgern wollten weil sie wussten dass ihr Mann im Krankenhaus war, durch einen Zufall. Viele hielten die Frau für verrückt, bis diese Sache Monate später ans Tageslicht kam!

Erst recht deswegen glaube ich durchaus an solche "Zufälle".. manche Leute haben leider eine geringe Hemmschwelle!

Ich würde das Ganze mal weiter beobachten ggf. am Haus Wache stehen!

Antwort
von Papayabaum, 23

Mit ihr darüber reden, ihr zeigen, dass die Klingel abgestellt ist, mehr Zeit mit ihr verbringen. Bei alten Leuten ist leider irgendwann einmal die Zeit gekommen, dass sie etwas senil werden. Sei froh, solange du sie noch hast und sie körperlich und geistig halbwegs fit ist. =) Meine Oma ist auch manchmal komisch, aber trotzdem in den meisten Bereichen ganz normal und eigenständig.

Mach dir nicht zu viele Sorgen und behandle sie auf keinen Fall, als wäre sie irgendwie geistig zweitklassig oder dümmlich. Sie ist und bleibt ein Mensch und eine Person, die du sehr lieb hast und die dich wahrscheinlich sogar noch viel lieber hat.

Was mir gerade einfällt, ihr könntet mit ihr und ihrem Einverständnis einen Hund aus dem Tierheim holen. Dem ist geholfen und deine Oma fühlt sich sicherer. Wichtig ist, dass deine Oma fit genug ist und ihr den Hund im Fall des Falles übernehmen könnt.

Liebe Grüße

Antwort
von Steffile, 33

Vielleicht Phantomklingeln, das ist relativ haeufig bei Smartphones und haengt prinzipiell mit Stress zusammen. das gleiche mag es bei hausklingeln auch geben.

Kommentar von Boail ,

Smartphones?

Antwort
von oxygenium, 26

vielleicht hat sie einen Tinnitus ?...da klingelt es im Ohr.

Oma untern Arm packen und ab zum Ohrenarzt.

Antwort
von Milchmaeusel, 36

Demenz, Wahn aus Einsamkeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community