Frage von Icewoman59, 264

Offene Wunde juckt - eure Erfahrungen?

Guten Abend! :)

Ich wurde am Samstagabend operiert, da sich an meinem Oberschenkel ein Abszess gebildet hat. Nach dem Eingriff wurde die Wunde offen gelassen, da diese laut Arzt von Innen nach Außen zuwachsen soll.

Nun muss ich meine Wunde 2x täglich spülen und dann eine Kompresse mit Betaisodona Salbe in die Wunde legen und mit einem Wundpflaster verschließen.

Läuft eigentlich alles sehr gut, doch seit heute juckt mein Wunde ganz schön. Nichts neues, doch nun habe ich Angst, dass die Wunde zuwächst, was sie eigentlich nicht darf. Äußerlich hat sich die Wunde nicht verändert - aber ich habe erst in der nächsten Woche den Termin zur Wundkontrolle, darum wollte ich nach euren Erfahrungen mit OFFENEN Wunden fragen.

Bedeutet das Jucken also, dass die Wunde heilt (auch von Innen heraus, da sie sich nicht verändert) oder ist es ein Alarmzeichen, dass die Wunde sich von Außen schließt?

Bin dankbar für jede Antwort

Rechtschreibfehler dürfen behalten werden! :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von youarewelcome, 264

Kein Alarmzeichen, ENTWARNUNG ist alles völlig in Ordnung im Rahmen des Heilungsprozesses...kannst getrost bis nächste Woche warten...Sorgen nur dann wenn die Wunde plötzlich "suppt" (Flüssigkeit absondert) oder rote Ränder zeigt, etc.!

Gute Besserung

Kommentar von Icewoman59 ,

Danke. Sobald die Wunde sich negativ verändert, bin ich die erste, die beim Arzt steht. Bin / War nur etwas besorgt, weil das WE vor der Tür steht. 

Kommentar von youarewelcome ,

Kein Problem, ich freue mich übrigens sehr über ein Hilfreich in der Bewertung Danke

Antwort
von Valkyrie2000, 240

Ich würde sagen, dass das ganz normal ist. Vllt. juckt ja die Kompresse oder einfach der natürliche Klebstoff des Körpers..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community