Kann das Neuroleptika "Abilify" wirklich gegen Zwängen, Angst und Sozialphobie helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es kann dich auf einer ebene tatsächlich unterstützen, zum beispiel kann es zwanghafte gedanken etwas mildern. medikamente ersetzen aber nie eine psychotherapie, sondern wirken nur unterstützend, damit eine therapie überhaupt möglich ist zum einen und zum anderen, dass entwicklungsschritte möglich gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asperergia
20.02.2016, 22:45

Danke für Deine Antwort...... und siecher am bessten nur kleine dosis weil bei Autisten wirkt stärker- Grüssi

1

Wie das bei Autismus wirkt, weiß ich nicht. Das Mittel direkt kenne ich auch nicht. Aber Psychostimulanzien/ Antidepressiva können bei sozialer Angst oft eine große Hilfe sein. Manchmal macht das eine Psychotherapie sogar unnötig.

N.C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung