Frage von B4uml0rd, 127

Nicht klar denken nach Alkoholkonsum?

Hallo,
also ich bin 18 Jahre alt männlich und trinke wenn's hochkommt vielleicht 2 mal im Jahr so viel Alkohol, dass ich betrunken bin.
Jetzt ist es bei mir(?) so, dass ich danach immer so 1-2 Wochen komisch fühle und irgendwie nicht klar denken kann. Weiß leider auch nicht wie ich das besser beschreiben soll.
Ansonsten ist alles ganz normal.

Würde jetzt gerne mal wissen ob hier jemand so etwas kennt oder ob das bei jemandem auch so ist oder ob das sogar normal ist.

Danke schon mal für die Antworten.

MfG Tim

Antwort
von bit77, 71

Du bist ans trinken nicht gewöhnt, weshalb Du Alkohol nicht so gut verträgst. Das ist auch gut so. Das was Du da beschreibst ist ein Saufkater. Das er so lange dauert wundert mich allerdings.

Wenn Dir das keinen Spaß macht, dann trink doch nicht. Ist doch eh unnütz, sich die Birne zu zuknallen.  Sonst ist bei Bir alles normal.

Antwort
von DxOxMxIxNxIxC, 87

Hey ich bin m 16 und ich trinke öfter als du... hm... also am tag danach wenn man wirklich richig betrunken war ok und vl noch 2 tage danach aber so lange danach passieet bei mir nichts mehr...

Würde mich interessieren was sndere dazu sagen:)

Antwort
von Pirat87, 68

Ganz gewiss beeinträchtigt der Alkoholkonsum die Denkweise und das Handeln einer Person. Die Nebenwirkungen sind: Eingeschränkte Reaktionszeit hinsichtlich der Wahrnehmung, sowohl auch die Behinderung der Redegewandtheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community