Frage von Tessy05, 64

NeuesTattoo! Eventuelle Allergie gegen Pegasus Pro Creme?

Hallo! Ich habe mir Montag ein Tattoo auf den Unterarm stechen lassen. In den ersten paar Stunden habe ich die Folie drauf gelassen, danach habe ich es mit einer PH Hautneutralen Seife leicht abgewaschen. Dann kam zum ersten mal meine Pegasus ProCreme zum Einsatz. Damit hat das Unheil dann seinen Lauf genommen... Das Tattoo ist wirklich sehr stark angeschwollen und hat auch geschmerzt. Aber das schlimmste war echt dasWundwasser :/ . Mir ist bewusst, dass das austreten von Wundwasser ja eigentlich normal ist, aber das erschien mir echt etwas viel! Ich habe es ca alle 2 Stunden mit einem Zewa abgetupft und hatte dann sehr viel Farbe und Wundwasser auf dem Zewa (kompletter Abdruck des Motives auf dem Zewa).Am Dienstag, also gestern, wurde es auch nicht besser und hat weiterhin sehr geschmerzt und vorallem total genässt. Ich hab ca. 3 mal täglich die Pegasus Pro sehr dünn aufgetragen. Ich habe dann die Creme komplett abgewaschen und erstmal 2 Stunden gar nicht gecremt. Danach habe ich dann Panthenol benutzt und siehe da... es nässt nicht mehr und tut auch nicht mehr weh. Ich muss dazu sagen, dass ich mir vor ca. 2Wochen schon ein Tattoo hab stechen lassen, von Anfang an Panthenol benutzt und dabei gar keine Probleme hatte. Es ist auch am Unterarm, nur ein paar cm über dem "neuen". Da hat auch gar nichts genässt oder gar geschmerzt. Kann es sein, dass ich gegen diePegasus Pro eine Allergie habe? Oder ist es jetzt einfach durch den 2 Stündigen Creme-Stop besser geworden? Ich werde jetzt definitiv bei der Panthenol bleiben. Habe mir die Pegasus Creme bei diesem Tattoo auch nur geholt, weil eigentlich jeder im Internet nur gutes darüber berichtet und auch mein Tätowierer mir die Creme am Montag empfohlen hat. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Pegasus Creme gemacht?

Antwort
von PiercingPixie, 37

Also dass es anschwillt ist normal und dass du dein Tattooabdruck auf dem Zewa hattest ist glaub auch normal. Ich hab das zumindest bei einer Freundin erlebt die hat sich ein Tattoo auf dem Rücken stechen lassen und danach war das ganze Bettlaken mit dem Motiv voll :D. Es hört sich wirklich so an als wärst du allergisch, obwohl die Pegasus von sehr vielen Studios empfohlen wird . Kann aber natürlich trotzdem sein dass da was drin ist was deiner Haut nicht passt.

Ich hab die Pegasus bis jetzt bei allen Tattoos benutzt ,Aber bei einem Tattoo hab Ich davon Pickel bekommen. Das kam aber wahrscheinlich davon ,dass die Creme Ja relativ zäh ist und es so warm draußen war. Bei meinem nächsten Tattoo werde ich aber auch auf eine andere Salbe zurückgreifen.

Du hast ja eigentlich schon die Lösung auf dein Problem gefunden,also Panthenol Salbe ist natürlich auch super :). Tattoo Med hat auch viel anzubieten,ist aber nicht ganz günstig.

Viel Spaß mit deinem Tattoo :)

Antwort
von Judiii, 38

Eine Allergie kann vorliegen.
Ich empfehle die Pegasus eh nicht auf frischen Tattoos, da sie Alkohol enthält.

Antwort
von Knopperz, 29

Nein, das ist keine Allergie.

Pegasus Pro ist Aftercare. Heisst im Klartext, die Salbe sollte man erst bei Tattoos verwenden die mindestens 10+ Tage alt sind.

Bei frischen Tattoos am besten "Unguentolan" Salbe benutzen.
Gibts günstig in der Apotheke.

Bephantene Salbe tut's auch, allerdings sagt man Bephantene nach das sie Pigmente aus der Haut zieht.

Das Problem mit Pegasus Pro ist, das sie sehr fetthaltig ist. Dadurch wird die frische Wunde praktisch versiegelt, und es können sich kleine Pickel bilden weil die Wunde nicht atmen kann.

Antwort
von Keleaweilo, 38

Habe keine Erfahrung mit der Pegasus Creme allerdings ne Menge Tattoos und ich kann dir sagen wenn es juckt sich rötet, anschwillt und nässt SOFORT die Creme wechseln und NICHT mehr benutzen!!!! So wie es sich anhört verträgst du die nicht, bleib bei Panthenol die ist meiner Erfahrung nach die beste. Viel Luft und viel Panthenol und dann sollte es werden allerdings kann es sein das du etwas viel Farbe verloren hast aber zum Nachstechen musst du ja eh.

Antwort
von Doctare, Business, 21

Hallo Tessy05, es kann gut möglich sein, dass Du auf irgendeinen Inhaltsstoff der Pegasus Pro Creme allergisch oder sagen wir sensibel reagierst. Beinhaltetes ätherisches Cajeputöl "kann" von Hause aus z.B. allergische Hautreaktionen beim ein oder anderen hervorrufen. 

Es ist u.a. auch Weizenkeimöl enthalten. Reagiert Dein Körper darauf vielleicht sensibel? Mach doch mal einen Allergietest oder eine Störfeldanalyse beim Arzt. Letztere haben wir selber auch schon durchführen lassen und es ist beeindruckend, auf was der Körper Reaktionen zeigt. 

Ist nicht uninteressant, tut nicht weh und zeigt Dir, auf was Du bei Deiner Ernährung und Körperpflege achten kannst und solltest. Dann bist Du für Dein nächstes Tattoo und dessen Nachsorge auch gut vorbereitet. 

Wenn Panthenol (Dexpanthenol oder Provitamin B5) jetzt gut gewirkt hat, dann war es die richtige Entscheidung von Dir, die Creme zu wechseln. Also alles gut? Viele Grüße :-)   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten