Frage von Janenn, 39

Nervosität..KörpergeruchKörpergeruch. .?

Hallo, mir ist das sehr unangenehm aber vielleicht kennt das ja jemand oder mir kann helfen... Ich leide seit langem unter starkem Körpergeruch. Ich Dusche täglich aber trotzdem merke ich selber, dass ich direkt danach wieder unangenehm rieche... Anderen fällt das auch auf, das ist echt peinlich! Das komische ist aber das es bei mir eher von Richtung rücken kommt, als unter den armen. Und zwischen den Beinen auch. Wenn ich z.b lange Sitze und dann aufstehe..... Wenn ich nervös bin, was ich bei jeder Kleinigkeit werde, merke ich manchmal richtig wie ein "Schub" kommt und der Geruch sich ausbreitet. Mein freund sagte immer ich rieche gut aber bei ihm hatte ich auch nie das gefühl einen schub zu bekommen weil ich mich dann wohl fühlte was ich normaler weise nicht tue... Kann mir jemand helfen ??

Antwort
von bikerin99, 28

Körpergeruch hängt auch häufig mit Ernährung, aber auch manchmal mit Medikamenten zusammen. Achte einmal auf deine Ernährung und ob da ein Zusammenhang bestehen kann.
Super, dass dich dein Freund gut riechen kann, das spricht für die Beziehung.

Kommentar von Janenn ,

Danke aber welche Nahrungsmittel können sowas denn auslösen also worauf sollte ich achten? Ich hab Angst das es garnicht mehr weggeht weil ich glaube es hängt auch mit der Nervosität zusammen :-( 

Kommentar von bikerin99 ,

Auf der rechten Seite von dieser Frage gibt es schon ähnliche Fragen, die u.a. auch gute Tips geben und einen informativen link, den ich leider nicht mehr gefunden habe.
Körpergeruch und Essen: z.B. Zwiebel, Knoblauch,...

Antwort
von gschyd, 17

Du kannst Dich auch mal achten, ob Du einen Unterschied wahrnimmst, je nachdem welche Materialien Du trägst

  • natürliche: Baumwolle, Seide, Wolle, Viskose etc.
  • Mischgewebe oder
  • Kunstfasern: Polyester, Nylon
Kommentar von Janenn ,

Das ist eigentlich in allen gleich... Auf Arbeit tragen wir 65% baumwolle ich habe gelesen dass soll gut sein aber ist eigentlich genauso 

Kommentar von gschyd ,

Hast Du es mal medizinisch abklären lassen?
Auch körperliche Ursachen sind möglich (Hormone, Schilddrüse, etc.; es gibt sogar Tests die Schweissmenge zu bestimmen).

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten