Frage von smartbrain007, 35

Nachträgliches Attest für Sportbefreiung?

Ich bin heute auf dem Weg zur Schule im Bus ausgerutscht und habe mir ziemlich den Fuß überdehnt/gestaucht...es war aber noch halbwegs zu ertragen und war ganz normal in der Schule und wollte dann danach zum Arzt um zu gucken was los ist. Da der Arzt aber nach Schulschluss schon zu hatte und ich mit dem Fuß morgen kein Sport machen kann, aber halt keinen Attest habe, ist meine Frage, ob man so einen nachträglich machen kann für so einen "Unfall". Danke schonmal :)

Antwort
von Lelelovegood, 16

Ruf doch einfach mal beim Arzt an

Und sonst ist das eigentlich kein Problem, wenn du morgen immer noch nicht Sport machen kannst und der Fuß etwas angeschwollen ist, dann merkt der Arzt das ja. Ein Attest beim Artzt kann man ja auch holen schon nachdem man zwei Tage krank war und immer noch krank ist...

Antwort
von CharaKardia, 24

Können dir deine Eltern etwas schreiben? Das hilft vorläufig schonmal. Je nach dem, wie du dich in letzter Zeit im Sportunterricht verhalten hast, wird man dir das glauben oder eher anzweifeln.

Antwort
von minecrafter340, 16

Deine Eltern können in einem Text deinen Sportlehrer bitten dich vom Sport zu befreien. Normalerweise akzeptieren Lehrer das. Kannst dann ja nachträglich ein Attest einreichen.

Antwort
von fsjhilfe, 13

Hast du den Unfall in der Schule gemeldet?
Wenn es nämlich ein Wegeunfall War (Hin oder Rückweg) musst du das der Schule melden, du bist dann dort versichert und musst zu einem D-Arzt.
Gute Besserung

Kommentar von fsjhilfe ,

Zu deinem Attest-Problem, lass deine Eltern einen Zettel schreiben oder erkläre deinem Lehrer die Situation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten