Nachnamen ändern im Islam?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gatios
14.06.2016, 22:42

Danke für die Antwort, jedoch , geht es vielleicht auch etwas genauer? Da steht leider nur, warum man den Nachnamen des Vaters hat, ich würde gerne Wissen ob man das Recht hat ihn zu ändern, oder ist die Antwort zweideutig und gibt schon an, das es nicht erlaubt sei? 

Gruß

0

Wenn Du eine gute Begründung hast, könntest Du in Deutschland den Nachnamen Deiner Mutter annehmen.

Einen Bekannter von mir, der von seinem Stiefvater immer nur geschlagen wurde, aber den Nachnamen des Stiefvaters hatte, wurde erlaubt, wieder den Namen seines leiblichen Vaters anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gatios
14.06.2016, 22:44

Vielen Danke für dein Kommentar, meine Frage war jedoch, ob das halt im Islam erlaubt ist oder nicht.

Trotzdem danke für deine Antwort :)

Gruß

1

Hallo!

Also ich bin kein Muslim, weiß aber, dass der Islam eine der tolerantesten Religionen der Welt ist. Daher frage ich mich gerade, ob Du meinst ob das nach geltendem Islamischen-Recht erlaubt ist oder gesetzlich?!

Gesetzlich wüßte ich nicht, was dagegen spricht. Nach Eurem Glauben hat Deine Mutter vertständlicherweise ja auch nicht den Namen Deines Vaters annehmen dürfen!

Daher bin ich jetzt ein wenig irritiert - wofür ich mich entschuldige!

Bleibe aber dabei:
Gesetzlich ja, ob das aus religiösen Gründen erlaubt ist - eher nein! Kommt darauf an, wie sehr Ihr den Islam lebt, bzw. diesen Interpretiert und Euch danach richtet.

Gruss, Pete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gatios
14.06.2016, 23:23

Danke für deine Mühe, ich weiß das zu schätzen. :)

0