Frage von blackshit01, 173

Nach scheidenpilz schmerzen beim eindringen?

Ich hatte vor paar wochen eine pilz Infektion seid dem tut es immer weh wenn mein freund in mich eindringt habe etwas recherchiert und da stande das die oberste hautachickt gereizt ist oder so aber kann ich dagegen irgentwas tun und wie ist es erstmal auf sex verziechten damit es ganz verheilt???

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr & Sex, 73
  • Ja, nach einer Pilzinfektion mit gereizter Scheidenschleimhaut ist eine gewisse Ruhephase durchaus sinnvoll, damit sich die Scheide erholt und nicht mehr empfindsam ist.Es kann bei etwas überempfindlicher Vaginalschleimhaut durchaus sinnvoll sein, anfangs erst einmal reichlich wasserbasiertes Gleitgel beim Sex zu verwenden. 
  • Wertvolle Unterstützung nach auskuriertem Scheidenpilz bietet das verschreibungspflichtige Produkt gynoflor, das gesunde, förderliche Milchsäurebakterien enthält und die Scheidenflora schnell wieder aufbaut. Sprich deinen Frauenarzt darauf an, ob er dir gynoflor verschreibt.
  • Ebenfalls empfehlenswert ist es, mit dem freiverkäuflichen  "Gynofit" oder "Kadefungin Milchsäurekur" die Scheidenflora wieder aufbauen (mindestens sieben Tage anwenden). Solche harmlosen, aber durchaus wirkungsvollen Kuren kann man auch immer mal wieder z.B. monatlich zur Verbeugung gegen erneuten Scheidenpilz anwenden und damit Rückfälle unwahrscheinlicher machen.
  • Bei immer wiederkehrenden oder schlecht heilendem Scheidenpilz ist die häufigste Ursache, dasss keine völlige Ausheilung stattfand, sondern die Behandlung jedes Mal zu früh abgebrochen wurde. Unterwäsche und Bettwäsche sollten bei mindestens 60 °C gewaschen werden oder bei Wäsche, die das nicht verträgt, zusätzlich ein Hygienespüler verwendet werden, der Pilze sicher tötet. Sonst wird es immer wieder zu Rückfällen kommen, da die Pilze in Wäsche lange überleben! Eine weitere häufige Ursache ist eine gestörte Vaginalflora durch zu intensive Intimhygiene, also durch Seife und Wasser in der Scheide. Du darfst Dich mit einem für empfindliche Haut empfohlenen Duschgel äußerlich waschen (Schamlippen, Damm, Anus), aber niemals Wasser oder Reinigungsmittel in die Vagina einbringen. Es ist nicht sinnvoll öfter als einmal pro Tag die Intimregion zu waschen. Zu viel Reinigung fördert die Pilzerkrankung!
Antwort
von Berchenline, 74

Das hatte ich auch mal... Das kommt davon das deine Scheide trocken ist also so war es jedenfalls bei mir... Das ist wie wenn du eine Grippe hattest und danach kein Immunsystem mehr hast :) geht aber nach paar Tagen wieder weg :)

Antwort
von TittsMcGee, 95

Einfach mal verzichten würde ich sagen. Wenn es in einigen Tagen nicht besser wird würde ich dir raten zum Arzt zu gehen.

Kommentar von blackshit01 ,

Wir hatten nach dem pilz direkt 2 wochen lang schon kein sex und es wurde nicht beser

Antwort
von HERRBERND22, 58

Zuerst unbedingt ganz ausheilen lassen ! Sex kannst du danach ja noch genug machen.

Antwort
von Turbomann, 94

@ blackshit01

Ich würde mal zum Frauenarzt gehen und nachschauen lassen, ob der Pilz ganz weg ist.

Kondome sollte man in der Zeit aber schon nehmen, damit man sich nicht gegenseitig wieder ansteckt.

Kommentar von blackshit01 ,

Mein pilz ist weg da ich pilz nicht zum ersten mal hatte und er war beim orologen

Kommentar von Turbomann ,

das die oberste hautachickt gereizt ist oder so

Gerade deshalb sollte sich der Arzt das nochmal anschauen und du meinst sicher den Urologe. Schliesslich willst du den Sex doch sicher ohne Schmerzen geniessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community