Frage von IchbinIch58269, 200

Nach den sb ein schlechtes Gewissen, warum?

Hi ich bin ein junge und bin 14...

Fast immer wenn ich mich selbst befriedigt habe, habe ich ein schlechtes Gewissen... Meistens habe ich abends keine Lust auf sb aber dann denke ich an Sachen die mich geil machen, und dann mach ich es, dabei ist es richtig schön aber wenn ich gekommen bin, habe ich ein schlechtes Gewissen, warum?

Danke für eure Antworten, LG.

Antwort
von Matzko, 90

Warum du ein schlechtes Gewissen hast, liegt daran, dass du noch nicht über die richtigen Informationen zur Selbstbefriedigung verfügst. In deinem Unterbewusstsein denkst du, dass du etwas Schlechtes, Verbotenes oder Sündhaftes machst. Aber es gibt keinen Grund dafür, nach der Selbstbefriedigung ein schlechtes Gewissen zu haben, sondern ganz im Gegenteil. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sie sogar gesund ist und wer es regelmäßig bis ins hohe Alter macht (mindestens 5 mal in der Woche), der kann sogar schwere Erkrankungen, wie Prostatakrebs vorbeugen. Du kannst das auch im Internet nachlesen, wenn du in die Suchmaschine eingibst "Onanieren ist gesund". Du bekommst dann Links, die dich zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen führen. Ab sofort kannst du das ohne schlechtes Gewissen machen und zwar so oft du das möchtest. Es schadet dir nicht. Ganz im Gegenteil.

Antwort
von BBTritt, 120

SB ist meist ein heimliches Geschäft. Die meisten haben Angst, dabei erwischt zu werden.

Außerdem bekommt man ja schon als kleiner Junge gesagt, dass man sich "da unten" nicht anfassen soll, es sei den man muss mal. Da beginnen dann die Heimlichkeiten.

Da SB nichts Schlimmes ist, brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben.

Kommentar von Matzko ,

Zum Glück gibt es nur noch sehr wenige Eltern, die ihren kleinen Jungs sagen, sie dürften da unten nicht anfassen.

Antwort
von Peterwefer, 119

Berechtigte Frage. Wie lange machst Du es denn eigentlich schon? Ich nehme stark an, noch nicht unendlich lange. Dann ist das normal. Ansonsten - wem schadest Du schon, wenn Du es Dir machst? Ein schlechtes Gewissen solltest Du haben, wenn Du stiehlst, wenn Du andere beleidigst, wenn Du Deinen Eltern in unschöner Weise etwas angetan hast, aber nicht, wenn Du Dich selbst befriedigst. Damit schadest Du noch nicht einmal Dir selbst wie beim Kiffen (wenngleich alte Leute noch heute Gegenteiliges behaupten; alles Schnee von vorgestern).

Antwort
von Lucielouuu, 72

Du brauchst dabei/danach kein schlechtes Gewissen zu haben. Es ist ganz normal, dass du dich in dem Alter selbstbefriedigst. Das hat nur Vorteile, du entdeckst dabei deinen Körper und wirst meist entspannter, da ist nichts schlimmes dabei.

Antwort
von PlayerT, 86

Es liegt möglicherweise am Kopfkino - falls du das machst. Du denkst möglicherweise von dreckigen Dingen, z.B. von sexuellem Missbrauch oder dergleichen. Das bereitete mir immer ein schlechtes Gewissen, da es illegal wäre. Ich habe mich damit beruhigt, mir zu sagen, dass ich das nie machen werde.
LG

Antwort
von TupacA, 82

Vllt denkst du dir du bist so jung und es ist "billig" wenn du dich befriedigst is abef normal. Oder wenn du gläubig bist weil gott es verbietet. Kannst aber weiter machen machen viele. Bin auch 14 männlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten