Frage von figurehead, 189

Nach 5 Monaten Lorazepam Einnahme mit Diazepam ausschleichen?

Ich nehme seit ca. 5 Monaten Lorazepam (Anfangs unregelmäßig, die letzten 2 Monate täglich). Immer so zwischen 2 und 4 mg. Ich möchte jetzt ausschleichen. Ist es jetzt schon sinnvoll auf Diazepam umzusteigen wie auf der Ashton Liste oder ist der Zeitraum der Einnahme zu kurz und ich sollte lieber mit Lorazepam ausschleichen?

Antwort
von Raider49, 116

Arzt ist schon richtig, aber die Ashtonliste ist gut. Die Frau war eine Koriphäe im Gebiet des Benzodiazepin Entzuges.

Ich kenn das so das man auf Diazepam umgestellt wird, und zum Schluss mit der Tropfflasche den Rest machen kann.

Antwort
von seife23, 137

Das kommt auf die Indikation an. Wenn du das Tavor gegen eine Angststörung bekommen hast würde ich damit oder mit Alprazolam ausschleichen. Die Angstlösende Wirkung der Diazepam ist schwächer und du müsstest sie demnach höher ansetzen, was wiederum in eine körperliche Sucht führen würde.

Frag aber diesbezüglich lieber deinen Arzt! Ich kann dir nur sagen, wie ich es tun würde....

edit: Du müsstest deinen Arzt erst einmal überredet bekommen dich auf Diaz umzustellen und die wenigsten lassen sich bei dem Thema von ihren Patienten reinreden. Wenn du natürlich auch so an Diazepam kommst wäre das was anderes.

Antwort
von Turbomann, 142

Ich würde das mal mit dem Arzt absprechen und mich nicht auf Aussagen von anderen verlassen.

Antwort
von muschmuschiii, 126

Diese Frage solltest du mit deinem Arzt besprechen, der dir Lorazepam verschrieben hat.

Antwort
von Ostsee1982, 102

Ein ausschleichen veranlasst der Facharzt wenn er es verantworten kann. Es wäre höchst verantwortungslos auf die Entfernung, ohne Hintergrundwissen und als Laie dir solche Informationen zu geben.


Dann lies dir mal in Internet Foren durch wieviele Ärzte viel zu wenig Ahnung von Benzoentzug haben

Ärzte haben zuwenig Ahnung, aber Laien haben Ahnung?! Mach wie du das für richtig empfindest. Dann brauchst du aber auch nichtt zum Facharzt rennen wenns schief geht.

Antwort
von Kleckerfrau, 115

So etwas bespricht man mit seinem Arzt und fragt nicht Laien im Internet.

Kommentar von figurehead ,

Dann lies dir mal in Internet Foren durch wieviele Ärzte viel zu wenig Ahnung von Benzoentzug haben

Kommentar von Kleckerfrau ,

Aber Nutzer von GF habe sie ? Geh zu einem Arzt der was davon versteht.

Antwort
von NSchuder, 105

Diese Frage kann nur Dein behandelnder Arzt beantworten.

Antwort
von SPN4eva, 105

Ab da sollte man schon auf Diazepam wechseln und dann in 5mg Schritten runter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community