Motor dreht nicht und FI fliegt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das die 3 Wicklungen des Motors  und der N untereinander verbunden sind ist normal. Du hast ja die Sternbrücke drin.Logischerweise sind die 3 Motorwicklungen  am Ende verbunden und der N liegt auf dem Sternpunkt.  Also Brücke im Motorklemmbrett rausnehmen und Wicklungen nochmal prüfen. Wenn diese gegeneinander isoliert sind ist der Motor ok. Wenn der Sternpunkt bzw. N am Gehäuse des Motors anliegt ist es ganz normal wenn der FI rausfliegt. N und PE müssen beim Betrieb mit einem Fehlerstromschutzschalter immer getrennt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brainlard
25.12.2015, 12:21

Problem ist ich hab am Motor keine Null anliegen

0
Kommentar von Grisujenkins
25.12.2015, 12:55

Der fi löst ja aus wenn strom über Erde abfließen würde, also isolation der wiklungen vom motor prüfen.

Hatte letzten ähnliches problem das geräd war am anschlussstecker genullt, also N und PE verbunden, brücke raus und hat geklapt

0

Vermutlich hat eine der 3 Wicklungen Verbindung zum Gehäuse. Zwischen Allen 3 Phasen Anschlüssen und Gehäuse MUSST du einen unendlich hohen (zumindest nicht messbaren) Widerstand haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung