Frage von Timoo02, 128

Mit Phimose zum Hautarzt/Ausschlag rund um penis und Hoden was ist das?

Hallo ich bin 13 und habe eine Phimose. Diese ist sogar ziemlich ausgeprägt ( nichtmal schlaff halb über die Eichel)was kann ich tun? Ich glaube nicht, dass dehnen hilft, denn sie ist wirklich sehr eng. Ich würde mich über Erfahrungen freuen. An die beschnittenen: wie masturbiert ihr? Und ist die Sensibilität eurer Eichel wirklich soo gering? Ich gehe ohnehin zum Hautarzt, weil ich einen Ausschlag im Intimbereich habe und wollte fragen, ob ich dem auch die Phimose zeigen kann, oder ob ich direkt zum Urologen gehen soll. Eine Phimose ist ja eigentlich auch ein Hautproblem.

Ich freue mich über jede Antwort!!

Timo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Gesundheit, Medizin, ..., 121

Servus Timo,

Erstmal: Eine Beschneidung ist hier nicht nötig, keine Sorge. :)

Es ist normal, dass du dir ziemlich viele Gedanken machst - der Penis ist ja nicht gerade ein "unwichtiges" Körperteil, und das sollte schon völlig problemfrei funktionieren :3

Ich weiß nicht, inwiefern du dich bereits informiert hast - es ist bspw. was die Penisentwicklung angeht so, dass jeder (!) Junge mit einer Vorhautverengung geboren wird und diese erstmal nicht sonderlich schlimm ist :)

Diese sogenannte physiologische Phimose löst sich normalerweise bei den meisten Jungen bis zum 13. oder 14. Lebensjahr - bei manchen dauerts ein bisschen länger.

Deine Verengung ist damit nichtmal krankhaft - daher auch nicht zwingend behandlungsbedürftig (was Arztbesuch oder etwaige Operationen angeht) und auch nicht sonderlich dringend :3

Ich persönlich würde dir - auch wenn du hier selbst keine Erfolgschancen siehst - zum Dehnen raten, denn das ist die schonendste, die schnellste, die einfachste und die natürlichste Art, das zu beheben :)

Dehnen regt die Hautzellen in der Vorhaut zur Mitose an und unterstützt damit genau das, was bei der natürlichen Auflösung der Vorhautverengung passiert. :3

Solte das wider Erwarten nicht funktionieren, ist dennoch keine Eile geboten - wie bereits gesagt kann sich deine Verengung noch völlig von alleine lösen, ohne dass man da irgendwie behandelt :)

Eine Behandlung mit einer Salbe ist auch möglich, ebenfalls total schonend und wird dir - wenn du einen guten Hautarzt findest - von diesem auch empfohlen werden.

Eine Beschneidung ist immer die letzte Behandlungsmöglichkeit, wenn gar keine anderen Methoden geholfen haben - vorher kommen nämlich operative Vorhauterweiterungen zum Einsatz (bspw. "Triple Inzision" o.Ä.), die schonender als eine Beschneidung sind, aber den gleichen Erfolgsgrad besitzen.

Wie du ja bereits schon gezielt gefragt hast, hat eine Beschneidung recht viele Nachteile - insbesondere in sexueller Hinsicht durch den Verlust der Nerven der Vorhaut und durch die Abstumpfung der Eichel; man sollte sie daher vermeiden.

Da man das aber sowieso ohne Probleme vermeiden kann, seh ich hier auch kein Problem :)

Warum versuchst du nicht einfach mal, wie weit du mit der Dehntherapie kommst? :o

Lg

Kommentar von CalicoSkies ,

PS: Dein Ausschlag ist relativ untypisch für eine Pilzinfektion.

Wie lang hast du denn diese Entzündungsprobleme schon?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit, Medizin, Penis, ..., 112
  • Sehr oft lassen sich Vorhautverengungen durch Dehnübungen selbst heilen. Probiere das doch auf jeden Fall mal einige Monate aus, du hast doch nichts zu verlieren. Nur wenn die Dehnübungen nicht helfen, solltest Du einen Urologen aufsuchen. Heutzutage ist es in sehr vielen Fällen nicht nötig, bei einer Phimose die Vorhaut zu beschneiden, wie das früher üblich war.
  • Gleichwohl darfst du gerne deinen Termin beim Hautarzt nutzen und dich schon mal auch zur Phimose beraten lassen. 
  • Wenn die Vorhaut beschnitten werden muss, ist es definitiv sinnvoll, soviel Vorhaut zu erhalten wie möglich. Es gibt moderne Operationstechniken (Vorhauterweiterung, Triple-Incision, Teilbeschneidung nach Maß), die sowohl Dein Problem lösen als auch viel Vorhaut erhalten, was sowohl im kosmetisch-ästhetischen Sinne als auch im sensorischen Sinne dringend anzuraten ist. Versuche mit verschiedenen Ärzten (Urologen, Chirurgen) über Deinen Wunsch zu sprechen, die Vorhaut möglichst zu erhalten und bestehe auf moderne OP-Techniken und lass Dir bloß nicht einreden, eine radikale Beschneidung sei besser. Es genügt definitiv, die Vorhaut soweit zu öffnen, dass ein problemloses Rückstreifen am erigierten Glied möglich ist. Die Kürzung der Vorhaut sollte soweit durchgeführt werden, dass am schlaffen Penis die Eichel nur gerade noch vollständig bedeckt bleibt.
  • Die als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel liegt nach einer Bschneidung permanent frei, trocknet aus, verledert, verhornt und wird dadurch spürbar unempfindlicher. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch. Oralverkehr ist für beschnittene Männer fast immer lustlos. Ich kenne persönlich viele Frauen, die nach dem Verkehr mit beschnittenen Männern berichten, dass "er solange braucht, da werde ich schon wund" oder "lecken und küssen spürt er an der Eichel kaum, da muss ich schon hart saugen". Wie stark man als Junge den Sensibilitätsverlust empfindet, ist offenbar individuell stark schwankend. manche leiden sehr darunter, andere offenbar nur wenig. 
Kommentar von Timoo02 ,

Was könnte das denn für ein Ausschlag sein? Also nochmal genauer: in der hodenfalte, ist die Haut gerötet und juckt extrem. Auch unterm penis, also da wo der penis auf dem Hoden liegt. Das sind alles stellen, wo es scheuert. Hängt das damit zusammen?? Eigentlich glaube ich aber, dass das nicht seien kann, weil sich das auch an den penisschaft ausgebreitet hat. Könnte das auch ein Hautpilz sein? Vieleicht kannst du mir die Frage ja beantworten... Danke schonmal für deine vorherige Antwort!!!

Kommentar von Kajjo ,

Rasierst du dich im Intimbereich? Dann kann es natürlich scheuern und du solltest damit aufhören. Eine Pilzerkrankung ist beim Mann eigentlich sehr unwahrscheinlich. Manchmal reagiert man auf neue Waschmittel der Kleidung oder Duschmittel mit Ausschlägen an empfindlichen Stellen. 

Kommentar von Timoo02 ,

Nein, ich rasiere mich nicht, aber selbst wenn, würde ich das ja nicht in der hodenfalte und an der penisunterseite machen....

Antwort
von Applwind, 105

Ich hab eine OP  gemacht. Natürlich wünsche ich dir das nicht, aber sie ist überhaupt nicht schlimm. Ich kann dir nur meine Erfahrungen sagen. Das masturbieren ist wie immer macht kein Unterschied.meine Sensibilität ist noch ganz gut. Ich würde wenn es einen Urologe zeigen denn der ist ja in solchen Sachen Spezialisiert. Ein Experte gibt es auch hier vielleicht kommt er ja ;)

Kommentar von Timoo02 ,

Wurdest du radikal, also komplett beschnitten, oder anders operiert(teilbeschneidung,triple Inzision...)? Ich konnte dahingehend nämlich nichts genaues aus deiner Antwort entnehmen.

Danke trotzdem für die Antwort:)

Kommentar von Applwind ,

Komplett

Kommentar von Timoo02 ,

Ein par Fragen noch: wie masturbierst du, bzw wie masturbiert manN, wenn manN beschnitten ist? Weil es ist ja nichts da, was du vor und zurück schieben kannst.... Wie alt bist du , und wie lange ist die op her?war die beschneidung unbedingt nötig, oder wolltest du es, damit alle Probleme für immer ENTFERNT sind?

Kommentar von Applwind ,

1 Ganz normal von unten
2 15
3. 7 Jahre
4. war unbedingt notwendig hab alles versucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community