Frage von Julia135, 179

Mit Ohrenentzündung in die Sonne?

Hey, ich bin grade in Italien im Urlaub und habe leider eine Ohrenentzündung. Jetzt ist meine Frage, ob ich lieber in der Wohnung auf dem sofa bleiben soll, oder ob direkte sonne "ins ohr" guttut? Meine mum meint, die brennt die Bakterien weg, da glaub ich nicht so dran :D dass sowas wir wandern und schwimmen nicht geht ist mit natürlich klar!

Danke und lg julia

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blindi56, 120

Schwimmen wäre wirklich nicht gut, wenn dann Wasser ins Ohr gerät. Sonst kannst Du alles machen, wofür Du Dich nicht zu krank fühlst.

Die Wärme der Sonne tut ganz sicher gut, ob die wirklich "Bakterien wegbrennt" weiß ich nicht, aber frische Luft und Sonne tun allgemein gut, vor allem wenn man krank ist.

Kommentar von Julia135 ,

tut mir leid, dass ich erst jtz gewählt habe! :D

Antwort
von Goodnight, 103

Nein direkte Sonne ist sicher nicht gut wenn man eine Entzündung hast.

Wenn du noch Antibiotikum hast, würde ich die Packungsbeilage sehr gut lesen, es gibt ABs die den Lichtschutz der Haut drastisch verringern. Das würde dir dann einen schlimmen Sonnenbrand einbringen.

Antwort
von Hexe121967, 101

wenn du dich ansonsten fit fühlst, kannst du sonnenbaden, wandern, spazieren. ball spielen oder was auch immer. nur ein bad im pool oder meer solltest du mit einer ohrenentzündung meiden.

Antwort
von herbsti1, 110

Ich hoffe Du warst beim Arzt...oft hat man im Urlaub...grad in südlichen Ländern Ohrenentzündungen.Das kommt meist durchs Wasser..eher Pool wie vom Meer.Das sollte man beachten weil das sehr schnell schlimmer werden kann.

Antwort
von Jannicklas, 103

Aber Ohren mit Sonnencreme beschmieren ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community