Frage von Schokolinse, 28

Mit Magendarminfekt im Seniorenheim arbeiten?

Ich war eben beim Arzt und da wurde mir gesagt, dass das in keinster Weise bedenklich sei.

Zu meinem Verlauf: Vorletzte Nacht konnte ich gar nicht richtig schlafen und musste mich irgendwann übergeben. Gestern ging es mir dann ziemlich schlecht. Ich konnte nichts bei mir behalten und musste mich wenig später übergeben nach dem Essen. Fieber hatte ich auch. Heute geht es mir schon deutlich besser, da das Fieber zurückgegangen ist. Dennoch ist mir den ganzen Tag übel und ich hing heute auch schon einmal vor der Toilette. Insgesamt geht es mir trotzdem deutlich besser. Morgen steht mein erster Projekttage im Seniorenheim an. Dabei handelt es sich lediglich um Beschäftigung mit den Menschen.

Meine Frage ist: Haben bisherige Ärzte (auch aus Erzählungen von Freunden, die in Kindergärten arbeiten) solch eine Erkrankung ein wenig über dramatisiert und ich sollte morgen ohne Probleme hingehen können oder wurde ich eher "abgefertigt" und sollte einen weiteren Arzt besuchen?

Antwort
von BlackRose10897, 26

Ich finde das schon bedenklich.

Wenn du wirklich einen Magen-Darm-Infekt hast, dann bist du ja ansteckend. Und ältere Leute haben kein allzu gutes Immunsystem mehr, da ist so ein Magen-Darm-Infekt schnell mal eine große Belastung. Vorallem wenn sie bereits gesundheitlich angeschlagen sind.

Frag mal bei dem Heim nach, was sie Dir raten.

Antwort
von Emily300, 17

Auf keinen Fall zur Arbeit gehen!

Gerade Magen-Darm-Infekte breiten sich in solchen Heimen extrem schnell aus und das ist besonders für alte Menschen sehr bedenklich!

Antwort
von Otilie1, 25

ich würde in dem heim  mal anrufen und fragen was du machen sollst - sicher ist sicher !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community