Frage von piepsmausi26, 56

Mit gebrochener Hand Motorrad fahren?

Ein Bekannter hat sich neulich das Handgelenk gebrochen, weil er vom Motorrad gefallen ist. Nach etwa 3 Wochen kam der Gips ab und er bekam eine Bandage zum an und ausziehen. Ist das nicht viel zu früh? Und jetzt fährt er trotzdem Motorrad und zieht die Bandage aus dabei. Kann er den Führerschein verlieren wenn raus kommt, dass er verletzt damit fährt, weil er eigentlich erst in ein paar Wochen wieder fahren darf.

Antwort
von OnkelTheodor, 38

Er kann nicht nur den Fuehrerschein wegen charakterbedenklichem Fuehren eines Kraftfahrzeuges,bei einem Unfall traegt er auf jeden Fall mindestens eine Teilschuld und kann unter Umstaenden die ganze Angeleegenheit bezahlen.Du solltest ihm auf jeden Fall davon abraten,zu fahren.Evt.kannst auch seinen Arzt in Kenntnis setzen,vielleicht kann er mit ihm sprechen.

Ich finde,Du bist ein toller Freund,dass Du ihm da zur Seite stehst,Klasse!

Kommentar von piepsmausi26 ,

Abgeraten hab ich ihm schon davon, aber er weigert sich und den Schlüssel kann ich ihm ja auch nicht weg nehmen... :( auf jeden Fall danke

Kommentar von OnkelTheodor ,

Du machst das schon richtig,aber zwingen kannst ihn ja auch nicht,das weiss ich doch.Kannst ihm ja nochmals wegen der Versicherung ins Gewissen reden,vielleicht hilft doch noch ein bissl was.Steiger Dich nur nicht zu sehr rein,Du bist voll in Ordnung.

Viel Glueck wuensch ich Euch Allen und ich halte die Daumen.

Kommentar von LetalisAffectus ,

Finde ich auch und kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Antwort
von Tabealee, 32

Nein, das kann durchaus so sein, weil Brüche total unterschiedlich sein können. Der Arzt hat ja sicher geröntgt und wenn der entscheidet, das der Gips ab kann, ist das ok. Mein Sohn hatte auch mal einen Bruch am Finger, nach 2-3 Wochen war Alles gut verheilt, so das er getapt wurde. Sonst einfach nochmal einen anderen Arzt fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community