Frage von TimCra1, 92

Mit dem Motorrad zum Vorstellungsgespräch?

'Nabend,

ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum. Weil ich zur Zeit kein Auto habe, wäre es für mich am einfachsten, mit dem Motorrad zu dem Termin zu erscheinen. Nun frage ich mich jedoch, ob es einen schlechten Eindruck macht, mit Helm dort zu erscheinen. Motorradfahrer sind ja nicht überall beliebt. Was meint ihr dazu?

Danke schonmal ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockuser, 92

Eigentlich ist das doch kein Problem. Für welchen Job willst Du dich bewerben?

Kommentar von TimCra1 ,

Ist ein Praktikum, dass ich für mein Studium brauche.


Kommentar von Rockuser ,

Das ist doch kein Problem. Niemand erwartet das jeder Mensch ein Auto hat Anders wäre das vermutlich, wenn Du Filialleiter in einer Bank werden willst, zum Beispiel, aber so ist das doch gut.

Viel Erfolg bei der Bewerbung.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 89

Kommt auf den Job drauf an.

Bei Banken und Versicherungen sollte man schon in edler Kleidung erscheinen, und das ist nichts was man auf einem Motorrad trägt.

Bei allen anderne Jobs ist es eigetnlich egal.

Kommentar von WhotDaHell ,

Bei allen anderne Jobs ist es eigetnlich egal.

So eine Ansicht kann nur von einem Haupt- oder Realschüler kommen. Liege ich damit richtig?

Antwort
von dermick74, 39

Sehe ich kein Problem drin. Wenn Du Dir soooooo große Sorgen um den Helm machst, lass ihn doch am Moped. Meist gibt es doch Halterungen dafür.

Ich würde mir mehr Gedanken um die Frisur machen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community